>

Mi., 05.08.2015

Laureus Charity Open 2015 am Samstag im Westfälischen Golf-Club Gütersloh für den guten Zweck Promi-Alarm auf dem Golfplatz

Pitcht, chippt und puttet mit anderen Promis in Gütersloh: Blödel-König Otto Waalkes will sich in Bestform präsentieren. Sein Handicap sei sein Gesicht, scherzt er.

Pitcht, chippt und puttet mit anderen Promis in Gütersloh: Blödel-König Otto Waalkes will sich in Bestform präsentieren. Sein Handicap sei sein Gesicht, scherzt er. Foto: dpa

Gütersloh (WB/wow). Großer Star-Auflauf beim Westfälischen Golf-Club Gütersloh: Blödel-König Otto Waalkes, TV-Moderator Harry Wijn­voord und Ex-Boxer Sven Ottke schlagen am Samstag, 8. August, für den guten Zweck ab.

Ab 13 Uhr gibt es dort puren Golfvergnügen, das zugleich ein soziales Projekt unterstützt: Bei der Laureus Charity Golf Open kommen Golffreunde bei einem 18-Loch-Scramble-Turnier voll auf ihre Kosten, denn viele Promis spielen an ihrer Seite. Mit dem Reinerlös dieses Events fördert die Laureus Sport for Good-Stiftung die Aktion »Mit Pferden stark machen«, die sich der therapeutischen und heilpädagogischen Arbeit mit Pferden und Kindern widmet.

»Mein Handicap? Das ist mein Gesicht!«, sagt Komiker Otto Waalkes und will sich in Gütersloh  in Bestform zeigen.  Waalkes, der mehrmals im Jahr an Wohltätigkeits-Golfturnieren teilnimmt,  bringt dann meist sogar seine eigenen Ottifanten-Bälle mit. Und damit spielt  er gar nicht so schlecht, wie sein  Golfer-Handicap (16) vermuten lässt. Er rufe den Bällen einfach hinterher: »Fliiieg kleiner Ottifant, fliieg!« Keine Frage, Otto ist eben immer zu Scherzen aufgelegt, selbst auf dem Golfplatz.

Zum Pitchen, Chippen und Putten kommen aber noch andere Prominente nach Gütersloh.  So haben sich auch noch die früheren Radprofis Rudi Altig und Jan Ullrich, Hockeyspieler Stefan Blöcher und  der ehemalige Hochspringer Carlo Thränhardt angesagt.

Im gut gefüllten Teilnehmerpaket ist unter anderem die Teilnahme an der Einspielrunde am Freitag, 7. August, enthalten. Mit inbegriffen sind auch Schlägerfitting, Halfway- und Rundenverpflegung sowie der Eintritt zur »Players Night« mit Siegerehrung. Harry Wijnvoord führt dann am Samstagabend durch das attraktive Programm, zu dem auch ein Schnupperkursus für Anfänger gehört. Der »Check in« für dieses Turnier ist übrigens schon ab 10 Uhr möglich.

Alle Informationen rund um dieses sportliche Charity-Event gibt es im Internet unter www.charitygolf­open.de. Interessierte Golfer können sich dort einfach und bequem anmelden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3424579?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F