>

Sa., 04.06.2016

Ausstellung zeigt Experimente und Entdeckungen zur Elektrizität Spannung im Museum

Tobias Deterding vom Museum Eulenburg in Rinteln hat die Sonderausstellung zum Thema Elektrizität entwickelt. Der Museumswissenschaftler und Historiker kommt an diesem Sonntag, 5. Juni, zur Eröffnung in das Gütersloher Stadtmuseum.

Tobias Deterding vom Museum Eulenburg in Rinteln hat die Sonderausstellung zum Thema Elektrizität entwickelt. Der Museumswissenschaftler und Historiker kommt an diesem Sonntag, 5. Juni, zur Eröffnung in das Gütersloher Stadtmuseum. Foto: Julian Stolte

Gütersloh (WB/jst). Ursprung und Entwicklung der Elektrizität werden in einer neuen Ausstellung im Stadtmuseum gezeigt. Es gibt Dutzende Experimente zum Ausprobieren. Spannung im Museum.

Premiere mit Familien

Wenn Ausstellungsgestalter Tobias Deterding am Sonntag, 5. Juni, 11.30 und 14.30 Uhr, einlädt, seine elektrischen Versuche kennenzulernen und auszuprobieren, sind vor allem Familien eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, teilt Museumsleiter Dr. Rolf Westheider mit. Das Angebot: Schulen können einen Teil ihres Physikun­terrichts in das Stadtmuseum verlegen. Freilich müsste dieses Thema auch im regulären Schulunterricht behandelt werden. »Das Angebot eignet sich aber als sinnvolle Ergänzung«, meint Westheider. Man könne Kindern und Jugendlichen ab der dritten Klasse bis zur Oberstufe vor allem mit den zahlreichen Experimenten einen neuen Blickwinkel eröffnen.

Die Wanderausstellung aus Rinteln wird inzwischen bundesweit angeboten. Gütersloh ist erst der sechste Standort für die Exponate, die erstmals 2013 gezeigt wurden. Bei den Experimenten handelt es sich teils um Originalteile, andere Dinge – darunter eine sogenannte Plasmakugel – sind nachgebaut worden.

Zu sehen ist die Ausstellung im Stadtmuseum, Kökerstraße 7 bis 11a, bis zum 25. September. Schulklassen können sich per E-Mail anmelden: info@stadtmuseum-guetersloh.de.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4054097?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F