Fr., 08.03.2019

Mestemacher zeichnet Daniel Eich heute als »Spitzenvater« aus Der Mann der Astronautin

Der Spitzenvater Daniel Eich mit seiner Frau Insa Thiele-Eich und den drei Kindern. Die Preisverleihung durch Mestemacher findet heute in Berlin statt

Der Spitzenvater Daniel Eich mit seiner Frau Insa Thiele-Eich und den drei Kindern. Die Preisverleihung durch Mestemacher findet heute in Berlin statt Foto: Mestemacher/SweetNorth

Von Bernhard Hertlein

Königswinter/Gütersloh (WB). 2020 könnte das Foto von Insa Thiele-Eich viele Zeitungstitelseiten zieren – wenn sie, wie geplant, als erste deutsche Astronautin auf der Raumstation ISS wissenschaftliche Experimente durchführen wird. Am Freitag aber steht ihr Mann im Rampenlicht.

Daniel Eich (36) ist von der Jury des Gütersloher Herstellers von Spezialbroten, Mestemacher, als »Spitzenvater 2019« ausgewählt worden. Der Preis wird am Freitag zum 14. Mal und in Berlin verliehen. Die Initiatorin Prof. Ulrike Detmers nannte Eich gestern »das pionierhafte Vorbild für Männer, die sich dafür einsetzen, dass Frauen in einem für sie ungewöhnlichen Berufsbereich erfolgreich sein können«.

Eich ist selbst Experte und Entwickler von Software für Finanzdaten und -analytik. »Als ich nach der Geburt unseres ersten Kindes bei meinem Arbeitgeber in Frankfurt Elternurlaub beantragt habe, hat man mich dort noch gefragt, ob das sein müsse«, berichtet Eich im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Jetzt, da er nach der Geburt des dritten gemeinsamen Kindes wieder für zwölf Monate aussteigen wird, ist keiner mehr überrascht. Außerhalb der Elternzeit erledigt Eich einen Großteil der Arbeit im Home Office.

Haushalt führen

Frühstück machen, dafür sorgen, dass die Kleinen in den Kindergarten und in die Schule kommen, Einkaufen, Kochen, den Haushalt führen und vor allem: Organisieren. Wenn der Spitzenvater über sein Tageswerk berichtet, unterscheidet es sich nicht von dem einer Spitzenmutter. Ob er nicht doch manchmal mit seiner Frau tauschen wolle? Nein. Dazu sei die Ausbildung der Meteorologin zur Astronautin viel zu anspruchsvoll und anstrengend. Das sei auch der Grund, warum er es ihr nicht neiden werde, wenn sie im kommenden Jahr tatsächlich die Erde aus dem All sehen darf. Im Übrigen entschädigten ihn die Kinder jeden Tag für die Arbeit. Insa Thiele-Eich ist die Tochter des Astronauten Gerhard Thiele. Sie wurde gemeinsam mit der Bundeswehr-Pilotin Nicola Baumann unter 400 Bewerberinnen für das Raumfahrt-Training ausgewählt. Ihre Promotion schrieb sie an der Uni Bonn über das Thema »Auswirkungen des Klimawandels auf Bangladesch«.

Neben Daniel Eich wird auch Thorben Hinsche heute als Spitzenvater geehrt. Er ist wie seine Frau Laura Hinsche Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Beide teilen sich in Euskirchen die Hausarbeit. Wie man das gut organisiert, hat Hinsche nach eigenen Angaben bei seiner alleinerziehenden Mutter gelernt. Die beiden Spitzenväter erhalten jeweils ein Preisgeld von 5000 Euro.

Einen Sonderpreis erhalt der Verein »Väter in Köln«. Als einziger Väterverein in Nordrhein-Westfalen setzt er sich für eine familienfreundliche und gleichberechtigte Stadtgesellschaft ein. Die Förderung der frühen Vater-Kind-Bindung ist ihm ein Anliegen. Der Verein ist Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456510?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F