Fr., 26.04.2019

Symrise will am 7. August über einen neuen Vorsitzenden entscheiden Bertelsmann-Chef Rabe gibt Vorsitz im Symrise-Aufsichtsrat ab

Bertelsmann-Chef Thomas Rabe.

Bertelsmann-Chef Thomas Rabe. Foto: dpa

Gütersloh/Holzminden (dpa). Bertelsmann-Chef Thomas Rabe legt sein Mandat als Aufsichtsratsvorsitzender von Symrise Anfang August nieder. Dem Gremium werde der Manager aber weiter angehören, teilte der Duft- und Aromenhersteller am Freitag in Holzminden mit. Symrise will in einer Aufsichtsratssitzung am 7. August über einen neuen Vorsitzenden entscheiden.

Rabe wird Anfang Mai in den Aufsichtsrat des Sportartikelherstellers Adidas einziehen, vorbehaltlich der Zustimmung der Hauptversammlung. Der Rückzug vom Aufsichtsratsvorsitz bei Symrise stehe damit in Zusammenhang , erklärte das Unternehmen. Rabe ist nicht nur Bertelsmann-Chef, er hat auch vor kurzem die Führung der zu dem Medienkonzern dazugehörigen RTL-Gruppe übernommen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6566662?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F