Di., 07.05.2019

Gütersloh: Theater, Stadt und Bertelsmann bereiten sich auf Kongress vor Manager erklimmen die Bühne

Seit dem Wochenende prangt ein 39 Fensterscheiben umfassendes »B« an der Fassade des Gütersloher Rathauses – ein Symbol für das bis Donnerstag dauernde Managertreffen des Bertelsmann-Konzerns.

Seit dem Wochenende prangt ein 39 Fensterscheiben umfassendes »B« an der Fassade des Gütersloher Rathauses – ein Symbol für das bis Donnerstag dauernde Managertreffen des Bertelsmann-Konzerns. Foto: Jan-Hendrik Fahrenwald

Von Stephan Rechlin

Gütersloh (WB). Das Silicon Valley, Rio de Janeiro, Israel, London, Venedig - die 528 Bertelsmann-Manager aus 33 Ländern und sechs verschiedenen Kontinenten haben schon andere Orte, Verzeihung »Locations«, aus Anlass ihrer zweijährigen Treffen, also »Meetings«, gesehen. Diesmal ist es die Barkeystraße 15 in Gütersloh.

Von Mittwoch an werden sie zwei Tage lang auf der Bühne des Theaters ihren ganz individuellen Unternehmensteil vorstellen, über Strategien, Kooperationen und Unternehmenswerte wie Kreativität und Unternehmertum reden, also »Creativity« und »Entrepreneurchip«. So steht es ja auch auf der Theaterfassade neben dem 162 Quadratmeter oder 39 Fensterscheiben einnehmenden »B«. Genau 34 Redner sieht die Tagesordnung vor, ein dichtes Programm, ein »extensive programme.«

Kaum Zeit für die Stadt

Zeit für einen Bummel durch Gütersloh bleibt ihnen im Grunde nur, wenn sie ein paar Tage dranhängen, um die Heimatstadt Reinhard Mohns näher kennenzulernen oder vielleicht sogar, um dessen Grab zu besuchen. Für die Karriere sicher nicht schädlich ist de Teilnahme am geselligen Abend im Parkhotel, dem »Get together«.

Eventuell sparen sich ihre Begleiter(innen) den Arbeitsaufenthalt im Theater und schlendern statt dessen ein wenig herum. In den fünf komplett von Bertelsmann belegten Hotels (Parkhotel, Klosterpforte und Lind-Hotel im Kreis Gütersloh, Bielefelder Hof und Légère in Bielefeld) sind insgesamt 630 Übernachtungen gebucht, also 102 mehr als angemeldete Manager. Für die Führungskräfte wird »Gütersloh« vor allem der in ein Kino umgewandelte Theatersaal bedeuten, auf dessen Bühne sie eine fünf mal elf Meter umfassende LED-Wand erwartet.

Elektrotechnisches Event

In einem semi-public viewing werden sie durch 3,5 Millionen Pixel unter anderem darüber informiert, was Michelle Obama, Keith Richards, Country-Star Jason Aldean oder Eckhard von Hirschhausen mit Bertelsmann zu tun haben.

Das Management-Meeting ist ein elektrotechnisches Event. Eine Großveranstaltung, auf die die Pool Group aus Emsdetten mit mehr als 2000 Digital Multiplex-(DMX)-Kanälen, mit fünf Terrabyte vorhaltenden nichtflüchtigen Massenspeichern (nonvolatile memory, NVM Express), mit mehr als zehn Terrabyte verfügbaren Datenspeichern, zwei Kilometer Glasfaser- und fünf Kilometer Kupferkabel bestens vorbereitet ist. Mit dieser Ausrüstung stemmt das Unternehmen auch Parteitage, Rockkonzerte, die Hauptversammlungen von Dax-Konzernen oder den Kölner Karneval.

Mohnmousse auf Mago

Über weitere, wesentliche Inhalte des Manager-Treffens kann nur spekuliert werden. Zum Beispiel, ob die 170 vom Caterer Viveno (Gastico) eingesetzten Mitarbeiter wieder diese leckeren, ofenfrischen Steinofenbrote mit Rucolapesto servieren werden, den marinierten Lachs in zehn Gewürzen oder den feinen Schweinebraten mit Balsamicoreduktion und gehobeltem Gorgonzola. Mohnmousse auf Magosalat wäre ein Tapas mit Augenzwinkern. Mit 1200 Litern Mineralwasser und gut ebenso vielen Litern Kaffee und Tee ist Bertelsmann gut auf warme, trockene Luft im Theater vorbereitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593604?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F