Di., 11.06.2019

25-jähriger Radsportprofi vom Team Katusha-Alpecin gewinnt Dernyfinale Rick Zabel krönt die Jubiläumsnacht

Radprofi Rick Zabel und Schrittmacher Matthias Acker bejubeln ihren Sieg beim Dernyfinale der »Gütersloher Nacht«.

Radprofi Rick Zabel und Schrittmacher Matthias Acker bejubeln ihren Sieg beim Dernyfinale der »Gütersloher Nacht«. Foto: Henrik Martinschledde

Gütersloh (WB). Am Ende war es eine knappe Entscheidung, aber der Vorsprung reichte, um im Ziel den Arm hochzureißen. Radprofi Rick Zabel vom World-Tour-Team Katusha Alpecin gewann am Freitagabend das Sprintfinale der vom RSV Gütersloh zum 40. Mal veranstalteten »Stadtwerke-City-Nacht«.

Der 25-Jährige aus Köln bezwang in dem über 25 Runden führenden Dernyrennen den Sauerland-Profi Christoph Schweizer sowie Titelverteidiger Marcel Sieberg (Bahrain-Merida). »Ich hatte einen super Schrittmacher«, dankte Zabel auch Matthias Acker (Bielefeld), der mit ihm im Schlepptau auf der leicht nassen Piste lange die Ruhe bewahrte und im richtigen Moment attackierte. »Ich habe auf meinen Sprint vertraut und das hat hingehauen«, freute sich der Sieger.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682859?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F