Mi., 11.09.2019

Unbekannter Täter erbeutet Einnahmen, scheitert an Automatenaufbrauch und flüchtet Bewaffneter Überfall auf Wettbüro in Gütersloh

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Gütersloh (WB/dpa). Mit einer Pistole bewaffnet hat ein Mann in Gütersloh am späten Dienstagabend ein Wettbüro überfallen.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, forderte der Täter einen Angestellten am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr in einem Wettbüro an der Verler Straße in Gütersloh zunächst unter vorgehaltener Waffe auf, in einen Nebenraum zu gehen. Dort entnahm der Unbekannte die Einnahmen aus einer Kasse. Danach scheiterte der Mann daran, einen Automaten mittels eines Schraubendrehers aufzubrechen, und flüchtete.

Der Täter wurde zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß geschätzt und soll eine kräftige und etwas »pummelige« Figur. Er war mit einem dunklen Kapuzenpulli oder -jacke und einer beigen Hose bekleidet. Zeugen die Hinweise zur Tat oder dem Täter machen können werden gebeten sich an die Polizei zu wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6917827?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F