Di., 08.10.2019

Abbiegeunfall an der Kreuzung B61/Kahlertstraße in Gütersloh Zwei Autofahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall krachte der VW gegen einen Schaltmasten.

Bei dem Unfall krachte der VW gegen einen Schaltmasten. Foto: Michael Delker

Gütersloh (WB/mdel) Zwei Menschen sind am Dienstagmittag bei einem Unfall an der Kreuzung B61/Kahlertstraße schwer verletzt worden. Die Bundesstraße musste in Fahrtrichtung Bielefeld zeitweise gesperrt werden.

Nach Angaben der Gütersloher Polizei befuhr eine 54-jährige Frau aus Halle gegen 13.05 Uhr mit ihrem Volvo die B61 in Richtung Rheda-Wiedenbrück. An der Kreuzung wollte sie nach links in die Kahlertstraße einbiegen.

Zeitgleich war ein 34-jähriger Gütersloher mit seinem VW auf dem Nordring in Richtung Bielefeld unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Mann und die Frau mussten schwer verletzt in naheliegende Krankenhäuser transportiert werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Ein am Fahrbahnrand befindlicher Schaltmast wurde ebenfalls beschädigt. Ersten Erkenntnissen nach entstand ein Sachschaden von rund 45.000 Euro.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988231?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F