Fr., 08.11.2019

Planungsausschuss beschäftigt sich mit SPD-Antrag Parkgebühren per App bezahlen

Wenn es nach der SPD geht, können Autofahrer künftig ihr Smartphone nutzen, um Parkgebühren zu bezahlen.

Wenn es nach der SPD geht, können Autofahrer künftig ihr Smartphone nutzen, um Parkgebühren zu bezahlen. Foto: dpa

Gütersloh (WB/mdel). Nach dem Willen der SPD-Fraktion sollen Autofahrer ihre Parkgebühren künftig bargeldlos per Smartphone bezahlen können.

Laut Antrag, der demnächst im Planungsausschuss beraten wird, könne die Stadt Gütersloh mit der Initiative Smartparking kooperieren. Deren Verfahren beteilige die wesentlichen Anbieter elektronischer Zahlungssysteme für bargeldloses Parken.

Jeder Autofahrer, der eine Bezahl-App habe, könne mit dem System die Parkgebühren mit dem Smartphone begleichen. »Laufende Kosten für die Stadt entstehen nicht, die Kosten für den Einstieg sind bei diesem Modell gering«, so die Gütersloher SPD. Das Verfahren werde bereits in mehr als 100 Städten in Deutaschland eingesetzt, darunter auch Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7049051?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F