Gütersloh
Kastanien vor dem Rathaus gefällt

Gütersloh (din) - Wegen der Baucontainer und weil das Laub fehlt, fällt es kaum auf: Die vier Kastanien vor dem Rathaus sind am Donnerstagmorgen gefällt worden. Um 10 Uhr waren die Arbeiten erledigt und die Spuren beseitigt.

Donnerstag, 20.02.2020, 19:18 Uhr
Gütersloh: Kastanien vor dem Rathaus gefällt

Auf Nachfrage der „Glocke“ erklärte Stadtsprecherin Annette Blumenstein noch einmal, es würden näher am Rathaus vier neue Laubbäume gepflanzt – „mit nachhaltigen Wachstumsmöglichkeiten, weil ein ausreichend großes, fachgerechtes neues Wurzelumfeld zur Verfügung gestellt wird“. Außerdem würden auf der gegenüberliegenden Straßenseite zusätzlich drei weitere Laubbäume gepflanzt, wo es bisher keine Bäume gebe.

Welche Sorte Baum gesetzt wird, steht nach Auskunft des Fachbereichs Grünflächen noch nicht fest. Wann gepflanzt werde, das hänge vom Fortgang der Tiefbauarbeiten ab. Angestrebt werde Herbst 2020.

In der ursprünglichen Ausbauplanung der Verwaltung sollten die Kastanien, von denen zwei mit dem Zustand drei und zwei mit vier bewertet worden waren, erhalten werden. Sie sind jetzt weiteren Stellplätzen zum Opfer gefallen, die 2019 eingefordert auch vom Einzelhandel worden waren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307781?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Mehrheit der Länder: Hotelübernachtungen über Weihnachten
Es sei nicht kontrollierbar, ob nur Gäste in den Hotels übernachteten, die tatsächlich Verwandte in der Region besuchten, kritisiert Kanzlerin Merkel.
Nachrichten-Ticker