Gütersloh
Bruder-Konrad-Straße jetzt wieder frei

Gütersloh (gl) - Die seit Mitte Februar zwischen Verler Straße und TWE-Bahnübergang voll gesperrte Bruder-Konrad-Straße ist am Donnerstag wieder für den Straßenverkehr freigegeben worden. Die Kanal-, Leitungs- und Straßenbauarbeiten auf dem Abschnitt seien abgeschlossen, teilte die Stadt mit.

Donnerstag, 23.04.2020, 20:04 Uhr aktualisiert: 23.04.2020, 22:01 Uhr
Gütersloh: Bruder-Konrad-Straße jetzt wieder frei

Die Fahrverbindung Bruder-Konrad-Straße/Verler Straße/Am Hüttenbrink besteht ab sofort wieder in beiden Richtungen. Unverändert gilt bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme die Einbahnstraßenregelung für die Verler Straße: Sie ist nur stadteinwärts befahrbar. Der stadtauswärts fahrende Verkehr wird weiterhin über die bekannten Umleitungsstrecken Neuenkirchener und Spexarder Straße geführt.

Am Montag, 27. April, wird die Max-Planck-Straße auf dem Abschnitt zwischen Weserstraße und Verler Straße für voraussichtlich fünf Wochen voll gesperrt. Die anstehenden Straßenbauarbeiten dienen dem Umbau der Einmündung Max-Planck-Straße/Verler Straße. Alle weiteren Anschlusspunkte wie Ohmstraße, Berensweg, Am Hüttenbrink, Bruder-Konrad-Straße, Otto-Hahn-Weg, Am Coesfeld sowie alle Geschäfte und Anlieger bleiben von der Verler Straße aus anfahrbar und erreichbar. Der Fußgänger- und Radfahrverkehr bleibt im Baustellenbereich der Verler Straße durch entsprechende Beschilderung und Absicherung gewährleistet, versichert die Stadt.

Die Linienverkehre vom Stadtbus (Linie 203) und vom Teutoburger Wald Verkehr (TWV, Linie 73) werden ab dem 27. April die Verler Straße stadtauswärts über die Straßen Auf der Haar, Weserstraße, Max-Planck-Straße, Am Hüttenbrink und Ohmstraße umfahren. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet. Stadteinwärts verkehrt die Buslinie 73 wie gewohnt. Die Stadtbuslinie fährt ebenfalls über Weserstraße/Auf der Haar. Weitere Informationen sind über das Servicezentrum am ZOB erhältlich und Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.

Zum Hintergrund: Auf einem rund 700 Meter langen Abschnitt wird die Verler Straße seit August 2019 sowohl baulich als auch verkehrstechnisch ertüchtigt. Erneuert werden die Fahrbahnflächen, die Regenwasserkanäle und die Kreuzungsampelanlage Verler Straße/Am Hüttenbrink/Bruder-Konrad-Straße. Es werden beidseitige Geh- und Radwege, Querungshilfen, Stellplätze, Grünflächen und Bäume angelegt. Die Gesamtbauzeit ist bis Ende 2020 veranschlagt. Bislang liegen die Arbeiten im Zeitplan. Alle Informationen zur Baumaßnahme, Karten der Umleitungsstrecken sowie eine Visualisierung der Verler Straße sind im Internet abrufbar. www.verlerstrasse. guetersloh.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7382273?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker