Gütersloh
Corona-Diagnosezentrum überlaufen

Gütersloh (be) - Das Corona-Diagnosezentrum am Carl-Miele-Berufskolleg in Gütersloh wird offenbar von Patienten überlaufen. In einem Appell bittet das Zentrum am Mittwoch die Bürger, sich an Fach- und Hausärzte in der Region zu wenden.

Mittwoch, 24.06.2020, 11:01 Uhr aktualisiert: 24.06.2020, 11:46 Uhr
Gütersloh: Corona-Diagnosezentrum überlaufen

„Aktuell können keine weiteren Patienten mehr im Corona-Diagnosezentrum am Carl-Miele-Berufskolleg in Gütersloh angenommen werden“, heißt es in einer Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Es komme „zu Wartezeiten“.

Abläufe sollen optimiert werden

Das Zentrum solle von Patienten am Mittwoch nicht mehr aufgesucht werden. Die Haus- und Fachärzte könnten ebenfalls Corona-Tests für symptomfreie Patienten durchführen. Die KVWL weiter: „Alle Beteiligten arbeiten auf Hochtouren an Lösungen und daran, die Abläufe so gut wie möglich zu optimieren.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7465577?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Neuer Erlass für Spiele ohne Fans
Arminia Bielefeld musste Mitte Oktober wegen hoher Coronazahlen in der Stadt das Spiel gegen Bayern München ohne Fans austragen – andere Bundesligisten in NRW spielten noch vor 300 Fans. Die Einhaltung der Regelung in der Coronaschutzverordnung soll nun ein Erlass des Gesundheitsministeriums sicherstellen. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker