Gütersloher können wieder problemlos einreisen
Österreich hebt Reisewarnung für Kreis Gütersloh auf

Gütersloh (WB). Nach dem massenhaften Coronavirus-Infektionen im Kreis Gütersloh hatte Österreich die Einreise für Menschen aus dem Kreis untersagt. Nun wurde diese Einreisebeschränkung wieder aufgehoben.

Dienstag, 14.07.2020, 11:24 Uhr aktualisiert: 14.07.2020, 11:34 Uhr
Symbolbild Foto: dpa
Symbolbild Foto: dpa

Die Aufhebung der Einreisebeschränkung für Menschen aus dem Kreis Gütersloh wurde auf der Internetseite des Auswärtigen Amts mitgeteilt. Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer hatte bereits vor einigen Tagen an Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz geschrieben .

In dem Schreiben heißt es laut einer Pressemitteilung des Kreises: „Mich erreichen täglich viele Mails von Bürgerinnen und Bürgern meines Kreises, die sich sehr gerne zum Urlaub in die schöne Republik Österreich aufmachen würden. Diesen Wunsch haben im Übrigen auch viele Geschäftsleute aus dem wirtschaftsstarken Kreis Gütersloh (Miele, Claas, Bertelsmann, Storck, Hörmann, Nobilia, Beckhoff und andere...).Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie in diesem Sinne entscheiden würden.“

Seit dem 29. Juni mmussten Einreisende aus dem Kreis Gütersloh ein ärztliches Attest für einen negativen Corona-Test vorweisen, wenn sie nach Österreich wollten. Nun hat Österreich reagiert und ermöglicht Menschen aus dem Kreis wieder die Einreise.

Kommentare

Achim Wahlbrink  schrieb: 14.07.2020 20:06
Stigmatisierung beenden
Landrat Adenauer fordert bei Ministerpräsidenten deutscher Bundesländer sowie beim österreichischen Bundeskanzler des Ende der Stigmatisierung von Bürgern des Kreises Gütersloh bezüglich der Reisefreiheit nach dem Ende des Lockdown. In seinem eigenen Landkreis hingegen stigmatisiert er jedoch weiterhin die heimischen Altkennzeichenfreunde bezüglich der Freigabe von HW- und WD-Kennzeichen. Es hat so den Anschein als ob sich die Altkennzeicheninitiative zunächst erstmal an die Ministerpräsidenten der anderen Bundesländer wenden muss, damit diese bezüglich der fehlenden allgemein bundesweit üblichen Wahlfreiheit bei den Kfz-Kennzeichenkürzeln eine Reisewarnung für den Kreis Gütersloh gegenüber ihren Bürgern aussprechen. Ich habe bislang noch keinen Landrat erlebt, der sich weiterhin persönlich so vehement gegen einen einfachen Bürgerwunsch wehrt wie es Herr Adenauer macht. Zum Glück sind im September wieder Kommunalwahlen, bei denen die Wähler die Möglichkeit haben einigen Kandidaten und Parteien das Vertrauen zu entziehen.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7492917?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Lolli-Tests: 0,02 Prozent der Proben positiv
Lolli-Tests: Eine Labormitarbeiterin zeigt einen Behälter mit einem Dutzend Wattestäbchen
Nachrichten-Ticker