Kreisverwaltung zählt derzeit 59 Personen mit positivem Corona-Test
Ein Neuinfizierter im Kreis Gütersloh

Gütersloh (WB). Die Zahl der positiven Corona-Tests bei Personen, bei denen zunächst kein Tönnies-Bezug erkennbar ist, bleibt im Kreis Gütersloh weiterhin auf niedrigem Niveau. Das hat die Kreisverwaltung am Samstag mitgeteilt.

Samstag, 01.08.2020, 13:57 Uhr aktualisiert: 01.08.2020, 14:00 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 1. August, 0 Uhr, 2628 (Vortag: 2627) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Davon gelten 2549 (Vortag: 2536) Personen als genesen und 59 (Vortag: 71) als noch infiziert. Die Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage je 100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh laut Robert-Koch-Institut (RKI) am 1. August 8,5 (Vortag: 7,7).

Von den 59 noch infizierten Personen befinden sich 54 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 5 Patienten (Vortag: 5) stationär behandelt. Davon muss weiterhin keine Person intensivpflegerisch versorgt werden. Im Kreis Gütersloh sind seit Beginn der Pandemie 20 Menschen verstorben, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten.

In einer Kurzbewertung in Zusammenarbeit mit dem RKI bilanziert der Kreis, dass der überwiegende Teil der Personen mit positiven Tests, für die entsprechende Informationen vorliegen, offenbar asymptomatisch sei. Bei Infizierten mit Symptomen und bekanntem Erkrankungsbeginn sei weiter kein Anstieg der Erkrankungszahlen über die Zeit erkennbar.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7517397?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker