Halle Jetzt fünf infizierte Senioren im Haller Marienheim

Blick auf den Eingangsbereich des katholischen Alten- und Pflegeheims direkt neben der katholischen Kirche in Halle. Foto: Hagemann

Im Haller Marienheim ist die Zahl der mit dem Covid-19-Virus infizierten Senioren seit dem vergangenen Wochenende von zwei auf fünf Personen gestiegen. Weiterhin befindet sich bereits seit dem Wochenende eine infizierte Mitarbeiterin des Hauses in Quarantäne. mehr...

Die Polizei sucht Zeugen. Foto:

Halle Frau spuckt Jungen an

Polizei sucht Zeugen für die Tat in Halle-Künsebeck. mehr...


Orgel und Orgelpfeifen, dazu ein PC-Programm: Markus Stein an einem seiner professionell ausgestatteten Instrumente. Foto: ID Kommunikation Stein

Werther/Halle Fast wie in der Kirche

Wenn Gottesdienste aufgezeichnet werden und online abrufbar sind, dann kann man das auch mit passender Orgelmusik so machen. Sagt Organist Markus Stein – und wird äußerst kreativ. mehr...


Gerade jetzt sind Eltern gefordert, sich mehr mit den Belangen der Kinder, der Familie insgesamt, zu beschäftigen. Und vielleicht entdeckt der eine oder die andere eine Begeisterung für Gesellschaftsspiele oder für ein gemeinsames Puzzle wieder. Foto: dpa

Werther/Halle/Steinhagen Neue Chancen für das Miteinander

„Vielleicht ist diese Extremsituation, die wir so noch nicht erlebt haben, eine Zeit, in der wir uns der Bedeutung von Familie und Freunden besonders bewusst werden“, hofft Monika Causemann. mehr...


Eine tröstende und helfende Hand ist auch und gerade in Corona-Zeiten nötig. Die aktuellen Sterbefälle im Altkreis haben viele erschrocken, müssen aber richtig eingeordnet werden. Foto: dpa

Altkreis Halle Erschreckendes richtig einordnen

Die Nachricht vom Tod von gleich drei Bewohnern einer Alten-Wohngemeinschaft der Diakonie in Steinhagen hat viele Menschen im Altkreis beunruhigt. Zusätzlich ist am vergangenen Sonntag auch eine mit dem Corona-Virus infizierte 79-jährige Bewohnerin einer Alten-Wohngemeinschaft des Lebensbaum in Werther gestorben. mehr...


Blick auf eine Karte des Kreises Gütersloh mit den Corona-Infizierten in einzelnen Kommunen. Foto: Kreis Gütersloh

Gütersloh Kreisweit mehr als 500 Corona-Infizierte

Im Kreis Gütersloh gibt es mit Stand 7. April jetzt 504 (Vortag: 487) laborbestätigte beziehungsweise klinisch bestätigte Coronainfektionen. Davon gelten 266 (243) Personen als genesen und 229 (234) als noch infiziert. mehr...


Sie waren u.a. Teilnehmer bei der ersten „Kauf im Ort“-Videokonferenz: (v.l.) Jennifer Zacher-Handke, Frank Hofen und Ralf R. Strupat. Foto:

Halle „Der Wahrheit ins Auge schauen“

„Schauen Sie der Wahrheit ins Auge und beschönigen Sie sich auf keinen Fall ihre Situation.“ Das ist eine der Kernaussagen, die bei der ersten Haller Online-Konferenz für örtliche Unternehmen in der Corona-Krise zur Sprache kam. mehr...


Pferdesport in Zeiten von Corona ist schwierig: Beim Haller Reitverein sorgen sich im Vorstand unter anderem Anna Dreier (links) und Ingrid Johanning. Der Verein besitzt vier Schulpferde. Doch Einnahmen aus dem Reitunterricht brechen weg. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Mit Corona ist alles kein Ponyhof

Eigentlich sollte Schulpferd Lanio schon das Gnadenbrot bekommen. Aber der Reit- und Fahrverein Halle hat den Plan zurückgestellt. Wegen des Coronavirus fällt Reitunterricht weg. Damit brechen dem Verein die Einnahmen seiner vier Schulpferde weg. mehr...


1 - 10 von 2725 Beiträgen