Halle Robinie darf auf Kinderspielplatz bleiben, Stechpalme aber muss weichen

Diese von den Grünen gespendete Robinie auf dem Spielplatz Ravensberger Straße setzte eine Diskussion in Gang. Foto: Küppers

Einig war sich die Haller Politik auch nachher nicht, aber es ist entschieden: Eine von den Grünen gespendete Robinie darf trotz Gift-Bedenken der CDU auf einem Spielplatz bleiben, eine seit vielen Jahren dort wachsende Stechpalme (Ilex) hingegen muss verschwinden. mehr...

Ein Kind der Grundschule Gartnisch in Halle hat sich mit dem Corona-Virus infiziert, allerdings nach Feststellungen des Gesundheitsamtes nicht in der Schule selbst. Die Behörde hat nach Überprüfungen entschieden, dass gegen Mitschüler und Lehrer keine weiteren Quarantänen verhängt werden müssen. Foto: Küppers

Halle Entwarnung nach Corona-Infektion eines Schulkindes

Ein Kind der Grundschule Gartnisch in Halle hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Aufgrund mehrerer Umstände hält das Gesundheitsamt weitergehende Quarantänen für Mitschüler und Lehrer nicht für erforderlich. Die zuständige Fachbereichsleiterin erläutert das Sicherheitskonzept für die städtischen Kitas, die demnächst wieder für alle Kinder wieder geöffnet werden. mehr...


Hoteldirektor Torsten Carll bereitet nach neun Wochen Schließung die Wiedereröffnung des Court-Hotels vor. Die durch die Corona bedingten Einschränkungen für Veranstaltungen machen für das Hotel am Stadion die Bedingungen jedoch weiter schwierig. Foto: Küppers

Halle Millionen-Verluste nicht aufzuholen

Das Court-Hotel am Stadion in Halle wird nach Pfingsten wieder eröffnet. Doch damit sind die Probleme, die durch die Corona-Krise entstanden sind, keineswegs behoben. Für 2020 droht ein Millionenverlust. mehr...


Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Halle Radfahrerin (83) nach Unfall schwer verletzt

Weil ein Pkw-Fahrer sie übersah, wurde eine 83-jährige Fahrradfahrerin in Halle-Künsebeck am Mittwochnachmittag schwer verletzt. mehr...


Christa Goldbecker (hier mit Enkeltochter Frieda und deren Freundin Laryssa, rechts) hofft, dass sich ein neuer Pächter für den „Hörster Markt“ findet. sie ist überzeugt, dass das Geschäft im Dorf laufen kann. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle „Hörster wollen den Markt behalten“

Familie Goldbecker sucht einen neuen Pächter für das einzige Lebensmittelgeschäft im Haller Ortsteil mehr...


Nahezu sämtliche verfügbaren Modelle der auf der Strecke des Haller Willems ab 1960 eingesetzten Züge in Originalverpackung hat Detlev Herzig (Mitte) dem Piumer Heimatverein gespendet. Darüber freuen sich Peter Prange (links) und Kassenwart Jürgen Hellweg (rechts). Foto: Johannes Gerhards

Halle Bergsteiger-Lok für den „Kleinen Brenner“

Modellbauer Detlev Herzig hat seine Haller Willem-Exemplare dem Heimatverein Borgholzhausen vermacht. mehr...


Bereits zum 60. Mal ist Rolf Schäperkötter zum Blutspenden gekommen – auch in Zeiten der Corona-Krise für ihn eine Selbstverständlichkeit. Betreut wird der treue Spender bei der Blutabnahme von DRK-Mitarbeiterin Silke Höpers. Foto: Malte Krammenschneider

Halle In der Krise umso wertvoller

Für den DRK-Ortsverein Ravensberg ist es der erste große Blutspende-Termin nach Ausbruch des Corona-Virus. Für alle Beteiligten eine Herausforderung, die sie mit besonderen Hygienemaßnahmen und viel Kompetenz meistern. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Halle/Werther Mehrfach überschlagen

Ein 64 Jahre alter Mann aus Werther hat sich mit seinem Auto am Montagmorgen mehrfach auf der A33 überschlagen. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. mehr...


Zwei von mittlerweile drei Kitzen, die sie derzeit großziehen: André Bülter und seine Mutter Renate Jürgensmann-Bülter freuen sich über ihre neuen beiden Schützlinge. Die Kitze machen einen lebendigen und verspielten Eindruck. Foto: Malte Krammenschneider

Halle Alle zwei Stunden gibt’s das Fläschchen

Alle zwei Stunden will es gefüttert werden, abends mit aufs Sofa und nachts mit ins Bett: Ihr Jüngstes hält „Reh-Pflegemutter“ Renate Jürgensmann-Bülter derzeit ordentlich auf Trab. mehr...


33 Jahre lang hat Maria Heckmann am Krankenhaus, dem heutigen Klinikum Halle, gearbeitet, nun geht die 63-Jährige in den Ruhestand – und bleibt „ihrem“ Haus dennoch erhalten: als Mitglied im Förderverein. Foto: Malte Krammenschneider

Halle Voller Einsatz für „ihr“ Haus

Wegen Corona hat sie ihren Rentenbeginn noch einmal verschoben. Aber jetzt hat sich Maria Heckmann (63) endgültig aus der Pflegedienstleitung des Haller Krankenhauses verabschiedet. mehr...


11 - 20 von 2845 Beiträgen