Symbolfoto. Foto: Feuerwehr Augustdorf

Kreis Gütersloh Waldbrandgefahr steigt

In den vergangenen Wochen sorgten viel Sonnenschein, steigende Temperaturen und geringe Niederschläge für trockene Wälder im Kreis Gütersloh. Die Feuerwehr warnt. mehr...


Einkaufen in Corona-Zeiten: Buchhändlerin Silke Speckmann hat in der Sparkassen-Passage getrennte Zu- und Ausgänge geschaffen und bittet um vorherige Handdesinfizierung Foto: Küppers

Halle Ein ganz neues Einkaufsgefühl

Endlich wieder einkaufen – und doch ist es ganz anders als sonst. In Halle haben sich die Geschäfte auf die neue Situation eingestellt, so gut es geht. mehr...


Blick auf den Eingangsbereich des Marienheims in Halle, wo seit Anfang April mittlerweile vier Bewohner mit einer Covid-19-Infektion verstorben sind. Insgesamt leben in dem Heim 55 Bewohner. Foto: Genuit-Thiessen

Halle Vierter Infizierten-Todesfall im Haller Marienheim

Im Haller Marienheim ist bereits der vierte Tote im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Covid-19-Virus in der katholischen Alten- und Pflegeeinrichtung zu beklagen. Halle liegt damit an der Spitze der Todesfälle im Kreis Gütersloh. mehr...


Der bislang größte Klimastreik in Werther fand voriges Jahr im September statt. Die Fridays for Future-Gruppe hätte gern daran angeknüpft – muss ihre Aktivitäten aber wegen der Pandemie ins Netz verlegen. Foto: Margit Brand

Werther/Halle Gestreikt wird diesmal online

Gesundheitllich unbedenklich demonstrieren: Dazu ruft die „Fridays for Future“-Gruppe im Altkreis Halle am Freitag auf. #NetzstreikFürsKlima heißt die Devise. mehr...


Anke Ulonska hofft, dass die zuletzt vermehrten illegalen Müllablagerungen nun wieder zurückgehen. Foto: Volker Hagemann

Steinhagen/Halle Jetzt kann aufgeräumt werden

Zwei Möglichkeiten der Entsorgung stehen ab 20. April wieder zur Verfügung: der Entsorgungspunkt Nord in Künsebeck und das Steinhagener Kaufhaus „Möbel & mehr“ (M & M). mehr...


Der Schützenberg im Januar 1950: Fünf Jahre zuvor hatten die Haller dort das Lager des Reicharbeitsdienstes für die weibliche Jugend geplündert. Einzelne Stücke der „Arbeitsmaiden“ haben in vielen Haller Haushalten überlebt.                                       Foto: Stadtarchiv Halle

Halle Als auf dem Haller Schützenberg geplündert wurde

Direkt nach dem Kriegsende in Halle im April 1945 ist es zu Plünderungen in einem Lager auf dem Schützenberg gekommen. Die Hintergründe beleuchtet das Internet-Museum „HallerZeiträume“ in seiner neuesten Geschichte. mehr...


Blick auf das Kreisgymnasium in Halle, wo nach den Osterferien der Schulbetrieb nur für den Abiturjahrgang wieder anläuft. Foto: Stefan Küppers

Halle Alles ist anders als zuvor

Wenn am kommenden Donnerstag auch an der Haller Gesamtschule und dem Kreisgymnasium der Schulbetrieb zumindest für die jeweiligen Abschlussjahrgänge wieder aufgenommen wird, kann von einer Rückkehr zur Normalität beileibe keine Rede sein. Denn vieles wird anders als zuvor bleiben. mehr...


Modekaufmann Karl-Friedrich Brinkmann (hier mit seiner Ehefrau Marion) äußert sich über die Erfahrungen in der Schließungsphase und was er für die Zukunft hofft. Foto: Johannes Gerhards

Halle Nur verhalten optimistisch

Vor der Wiedereröffnung seines Geschäftes am Montag beschäftigen den Haller Modekaufmann „Charly“ Brinkmann viele Gedanken. Nach den Umsatzausfällen zeigt er sich verhalten optimistisch. mehr...


Symbolbild Foto: dpa

Gütersloh 174 Personen mit Corona infiziert

174 Männer und Frauen sind Freitagmittag im Kreis Gütersloh mit Coronainfektion in der Statistik erfasst. Die Zahl der Todesfälle stieg von 14 auf 15. mehr...


191 - 200 von 2946 Beiträgen