Halle Warum zügige Straßenausbauten jetzt für Beitragszahler Sinn machen können

Meist mit Masken und mit Abstand besuchten zahlreiche Bürger die Informations- und Diskussionsveranstaltung der Bürgerinitiative Alleestraße zum Thema Straßenausbeiträge. Fotos: Küppers

Die Höhe von Straßenausbeiträgen bewegt nach wie vor die Bürger. Das hat eine sehr gut besuchte Veranstaltung der Bürgerinitiative Alleestraße gezeigt, bei der Bürger und Politiker in ein intensives Gespräch kamen. mehr...

SPD-Sommerfest im Laibach-Park Halle: (von links) Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz-Emre, Bürgermeisterkandidatin Edda Sommer , Landratskandidatin Marion Weike und Vorsitzender Jörg Witteborg. Foto: Küppers

Halle Beim Thema Storck geht SPD auf Distanz zu Grünen

Beim Thema Storck gehen maßgebliche Vertreter der SPD Halle auf Distanz zu den Grünen. Auch SPD-Landratskandidatin Marion Weike stellt in einem Statement die Bedeutung der Firma Storck in den Vordergrund. mehr...


Der »mit Abstand beste Jahrgang der Golden Twenties« wurde am Kreisgymnasium mit fast zweimonatiger Verzögerung feierlich verabschiedet. Die 29 ehemaligen Schüler und 49 ehemaligen Schülerinnen erreichten eine Durchschnittsnote von 2,35 Fotos: Gerhards

Halle Bester Jahrgang in der KGH-Historie

Mit Corona bedingt knapp zwei Monaten Verspätung hat das Kreisgymnasium eine Feier für eine Abiturjahrgang 2020 ausgerichtet. Gleich sechs Schülerinnen erlangten die Idealnote von 1,0, der Notendurchschnitt insgesamt lag bei 2,35. Es ist der beste jahrgang in der 60-jährigen KGH-Geschichte. mehr...


Mit ihrer demonstrativen Gruppenfahrt auf Fahrrädern auf der Alleestraße und der Bahnhofstraße (im Bild) wollen die Mitglieder auf Probleme der Haller Verkehrspolitik hinweisen. Foto: Küppers

Halle Protest gegen Haller Verkehrspolitik

Mit einer Fahrradaktion hat die Bürgerinitiative Alleestraße auf die ihrer Ansicht nach verfehlte Haller Verkehrspolitik hingewiesen. Die durch durch die Fahrradpulks erzeugten Staus in der Innenstadt sollen auf drohende Szenarien in der Zukunft hinweisen. mehr...


Diskussion in Bokel: (v.l.) Grünen-Wahlkreiskandidat Frank Winter, Dr. Kirsten Witte und Gastgeber Dr. Joachim Boidol vom Heimatverein Tatenhausen-Bokel. Foto: Küppers

Halle Storck: Wittes harte Kritik an der Stadtverwaltung

Die erste öffentliche Versammlung nach der geplatzten Sitzung des Haller Umweltausschusses zum Thema Storck hat die grüne Bürgermeisterkandidatin Dr. Kirsten Witte zu harter Kritik an der Stadtverwaltung genutzt. Weiterhin hat sie Ideen für eine Entwicklung der Ortsteile vorgestellt. mehr...


Kann der Kirchplatz eine Rollatorspur bekommen? Auch darum geht es in der Umfrage, die Eckhard Hoffmann und Anne Rodenbrock-Wesselmann vorgestellt haben. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Wie soll es am Haller Herz aussehen?

Stadt fragt die Bürger nach Wünschen für Umgestaltung von Plätzen und Straßen mehr...


Ausschussvorsitzender Dieter Jung und Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann erläutern einigen der draußen vor der Tür wartenden Bürgern, dass die Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz vertagt worden ist. Dafür gibt es Beifall. Stefan Küppers

Kommentar zur Vertagung des Umweltausschusses in Halle Storck und der Wahlkampf

Die Debatte um die Erweiterung der Firma Storck wird im Kommunalwahlkampf derzeit emotional aufgeladen. Von den Grünen wüsste man jetzt ganz gerne, ob sie die Erweiterungspläne mehrheitlich noch mittragen, wie sie das noch vor einem Jahr getan haben, meint der WB-Kommentator. mehr...


Zu Sitzungsbeginn warteten geschätzt knapp 50 Besucher, die keinen Zutritt mehr zur Sitzung in der Mensa der Gesamtschule erhielten. Der Ausschuss kam nach kurzer Beratung überein, dass das große Storck-Thema vertagt werden soll. Foto: Stefan Küppers

Halle „Wir wollen rein!“

Der mit Spannung erwartete Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz zum Thema Storck ist kurzfristig vertagt worden. Der Grund: Vor dem Saal protestierten rund 50 Bürger, weil sie aufgrund der Corona-Bedingungen nicht hinein gelassen wurden. Bereits im Vorfeld gab es hinter den Kulissen viel Gezerre. mehr...


Hoffen auf ein „wohlwollendes Urteil“ der Stadt für die Erweiterungspläne der Außenwohngruppe Hagedornstraße: Teamleiter Oliver Horst, Geschäftsführerin Christel Friedrichs und Regionalleiterin Inna Lusgina (von links). Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle „Wir hoffen auf Wohlwollen“

Nach Polizei-Großeinsatz: Flex-Eingliederungshilfe will Stadt und Nachbarschaft von den Neubau-Plänen überzeugen. mehr...


Die Mensa war zu klein: Gut 50 Interessierte wollten an der öffentlichen Sitzung des Umweltausschusses teilnehmen, in der die Storck-Pläne beraten werden sollten. Foto: Stefan Küppers

Halle Beratung über Storck-Pläne vertagt

Riesiges Interesse an der Beratung sprengt fast die Sitzung des Haller Ausschusses für Klima- und Umweltschutz. mehr...


221 - 230 von 3184 Beiträgen