Halle Auto kracht in Wintergarten

Erich Soetebier ist fassungslos. Der Toyota ist von der Alleestraße abgekommen und in seinen Wintergarten geknallt, der zum Glück nicht besetzt war. In der durchbrochenen Wand des zerstörten Raums baumeln Bilder von schönen Autos. Foto: Stefan Küppers

Bei einem spektakulären Unfall mit hohem Sachschaden, aber zum Glück nur zwei Leichtverletzten, ist ein Auto an der Alleestraße in Halle in einen Wintergarten gekracht. mehr...

An der Aufmündung Bismarckstraße/Gartenstraße wird der Bordstein abgesenkt. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Bald gilt Tempo 30 im Westen

Die Stadt Halle setzt einige Maßnahmen zur flächendeckenden Verkehrsberuhigung um – ohne weitere Einengungen und Pflanzbeete. mehr...


Der neue Kreissynodalvorstand besteht aus (von links) Superintendent Walter Hempelmann, Torsten Böhling (Steinhagen), Kurt Dyszak (Werther), Assessor Dirk Leiendecker (Versmold), Eva Appelhans-Schröder (Harsewinkel), Birgit Gillmann (Bockhorst), Uta Ahnen (Borgholzhausen), Dr. André Heinrich (Brockhagen) und Edeltraud Schlüter (Halle). Foto: Kerstin Panhorst

Werther Nicht alles geht auf Dauer digital

Zu mehr Mut zum Wandel ruft Walter Hempelmann auf. Bei der Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises in Werther legte er den Schwerpunkt auf die Situation der Kirche in Corona-Zeiten. mehr...


Die Haller Bürgermeister-Kandidaten mit den Akteuren der VHS Ravensberg: (von links) Thomas Tappe (CDU), Christiane Gerner (Moderatorin), Dr. Kirsten Witte (Grüne), Hartmut Heinze, und Edda Sommer (SPD). Foto: Krammenschneider

Kommentar zur Podiumsdiskussion der Haller Bürgermeisterkandidaten Wähler können Konflikte klären

So friedlich und weitgehend konfliktfrei wie bei dieser Podiumsdiskussion ist es in der Haller Kommunalpolitik der letzten Jahre gewiss nicht zugegangen. Im Gegenteil, meint der WB-Kommentator, der die Wähler in einer guten Entscheiderposition sieht. mehr...


Szenen vom „Haller Herbst“ an diesem Sonntag in der Haller Innenstadt: Eva (links) und Léane haben auf dem Haller-WIllem-Denkmal Platz genommen und genießen den Ausblick auf den gut besuchten Ronchin-Platz. Foto: Malte Krammenschneider

Halle Leute haben Lust auf Leben

Eine ganz Zeit lang wurde im Rathaus befürchtet, der „Haller Herbst“ hätte wieder abgesagt werden müssen, wie es bei anderen verkaufsoffenen Sonntagen im Land zuletzt geschehen ist. Doch Halle kam durch. Und am Sonntag dankten es die vielen Menschen, die auf und um den Ronchinplatz das Rahmenprogramm genossen und in den Läden shoppen gingen. mehr...


Die knapp 90 Besucher in der Aula des KGH saßen Corona bedingt auf Abstand. Das galt auch für die Hauptakteure: (von links) Thomas Tappe, Moderatorin Christiane Gerner, Dr. Kirsten Witte, VHS-Leiter Hartmut Heinze und Edda Sommer. Fotos: Malte Krammenschneider

Halle Ungeahnte Annäherungen

Wer eine lebendige Diskussion mit vielen konträren Standpunkten zu den heißen Haller Themen erwartet hatte, der wurde bei der Debatte der drei Haller Bürgermeisterkandidaten enttäuscht. Stattdessen gab es bei einigen Themen unerwartete Annäherungen. mehr...


Wollen die gelungene Zusammenarbeit im nächsten Jahr fortsetzen: Kirchenmusikdirektor Friedemann Engelbert, der Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde, (links) und Markus Stein , Organist der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde.           Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Musica corona – nah am Herzen

Der Erfolg des 1. Haller Musiksommers lässt Kirchenmusikdirektor Friedemann Engelbert für die Bach-Tage 2021 hoffen. mehr...


Der Kirchenkreis Halle ist analog und digital unterwegs auch mit Hilfe von Ehrenamtlichen: (v.l.) Pastor Christhard Greiling, Alexanders Mertens, Petra Vollmer, Vikar Björn Knemeyer, Florian Schirmbeck, Jana Ruhe, Rebecca Wilson, Leon Jessen und Superintendent Walter Hempelmann. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Auch online gegen Entwöhnungseffekt

Vor der Herbstsynode in Werther blickt Superintendent Hempelmann auf neue kirchliche Angebote. mehr...


Die fünfstündige Storck-Debatte im Haller Umweltausschuss, der in das Eventcenter am Stadion verlegt worden ist, ist von mehr als 120 Besuchern verfolgt worden. Foto: Stefan Küppers

Kommentar zur Storck-Debatte im Haller Umweltausschuss Eine neutrale Instanz?

Die Haller Grünen akzeptieren die Hauptaussagen des Wassergutachters im Storck-Verfahren nicht und wollen die kritischen Stellungnahmen der BUND-Gutachter durch eine „fachkundige neutrale Instanz“ geklärt sehen. Damit befasst sich der WB-Kommentar. mehr...


281 - 290 von 3287 Beiträgen