Vom 1. Januar 2021 an Strafgebühr fürs Einbiegen abgeschafft

Reinhard und Claudia Stricker vor ihrem Haus.

Halle/Düsseldorf - Weil sie von ihren Grundstücken in Außenbereichen mit ihren Fahrzeugen auf vielbefahrene Landes- und Bundesstraßen einbiegen, müssen ungezählte Bürger in NRW eine Sondernutzungsgebühr bezahlen, die immer wieder auch Gerichte beschäftigt hat. Damit soll es bald vorbei sein, denn NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat angekündigt, die Gebühr vom 1. Januar 2021 an entfallen zu lassen. mehr...

Eine Brücke am Haken: Millimeterarbeit ist am Sonntagvormittag an Kreisverkehr, Westumgehung und Alleestraße geleistet worden.

Haller „Südkreuz“ war gesperrt, um die Leiterseile zwischen Strom-Riesen zu ziehen Brücken und Netze installiert

Halle - Besondere Spannung hat am Sonntagvormittag am Haller „Südkreuz“ geherrscht: Schutznetze und Brücken sind an den Gerüstwänden installiert worden. mehr...


Die Kirchengemeinde Halle organisiert immer wieder große Freizeiten in Skogtun in Norwegen.

Kirchengemeinde macht Minusgeschäft wegen Stornierungen Mit Gottvertrauen in die Freizeitsaison

Halle - Für 250 Haller Kinder und Jugendliche ist 2020 die Ferienfreizeit mit der Kirche ausgefallen. Nach langem Zögern wurden im Juni die Pläne für Norwegen, Dänemark und – erstmals – Holland storniert. Das hat finanzielle Folgen: Die Evangelische Kirchengemeinde muss in diesem Jahr ein dickes Minus ausgleichen. Auf Kosten in Höhe von 14.000 Euro ist sie hängen geblieben. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Aktuell gelten 948 Menschen im Kreis Gütersloh als infiziert 73 Corona-Patienten im Krankenhaus

73 Corona-Patienten werden derzeit in den vier Krankenhäusern im Kreis Gütersloh behandelt. Das sind fünf mehr als am Vortag. mehr...


Einen spektakulären Anblick bietet der Kreisverkehr am „Südkreuz“ mit den bis zu zehn Meter hohen Gerüstwänden schon jetzt

Wegen der Seilzugarbeiten für die Strommasten werden Sonntag Straßen zeitweilig gesperrt Spektakel am „Südkreuz“

Halle - Wieder macht der Boden Probleme: Wie schon beim Bau der Sportplätze an der Masch haben auch die Gerüstbauer am Haller „Südkreuz“ in diesen Tagen mit dem Untergrund zu kämpfen. mehr...


Bei einem Unfall im Versmolder Ortsteil Peckeloh ist ein 57-Jähriger schwer verletzt worden.

Versmold 57-Jähriger schwer verletzt

Versmold-Peckeloh - Frontal vor einen Baum ist ein 57-Jähriger in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in Versmold-Peckeloh gefahren, nachdem er nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Der Fahrer wurde schwer verletzt. mehr...


Wie auf unserem Bild in Bielefeld ist das Ordnungsamt auch in Halle mit mehr Leuten unterwegs. Zehn Teams kontrollieren in der Lindenstadt.

Zehn Teams kontrollieren in Halle die Einhaltung der Corona-Regeln Ordnungsamt personell aufgestockt

­­Halle - Nein, bislang ist es trotz der kritischen Corona-Lage nicht zu harten oder unerfreulichen Maßnahmen der Haller Ordnungsbehörde gekommen. mehr...


Derzeit teilen sich viele Ärzte einen OP-Saal. Das erfordert viel Abstimmung, wie Dr. Michael Feltkamp (hier am OP-Tisch) sagt.

Trotz wieder eingerichteter Corona-Station am Klinikum appelliert Ärztlicher Direktor „Notfälle müssen auf den OP-Tisch“

Halle - Wegen steigender Infektionszahlen hat auch das Klinikum Halle wieder eine Corona-Station eingerichtet. Dort werden derzeit fünf Patienten von kreisweit gestern 67 stationär versorgt. Obwohl keiner von ihnen am Dienstag in Halle auf der Intensivstation lag, hat das böse Folgen für das Krankenhaus. mehr...


Marktleiter Oliver Speicher skizziert mit seiner Hand den unsichtbaren „hygienischen Schleier“ an den Frischetheken. Durch Lüftungsschlitze in der Decke wird ein ständiger Luftstrom von oben nach unten erzeugt, der laut Speicher wie besagter „Schleier“ wirkt und keinen Austausch von Aerosolen zulassen soll.

Wie Halles größter Einkaufsmarkt auf die Corona-Anforderungen durch gestiegene Infektionszahlen reagiert Hygiene durch unsichtbaren Schleier

Halle - Abstand halten, vorsichtig sein: Mit den steigenden Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh (7-Tage-Inzidenzwert von 198 Fällen je 100.000 Einwohnern) und auch in Halle (am Montag offiziell 41 aktive Corona-Fälle, was einem Inzidenzwert von 143,2 im Stadtgebiet entspricht) rücken die Orte, an denen sich mutmaßlich die meisten Menschen im Laufe eines Tages begegnen, wieder stärker ins Blickfeld. mehr...


Joos Kohaupt am elektro-optischen Tachymeter und Katharina Knoll am Bergfrieds demonstrieren die Höhenmessung.

Azubis bestimmen exakte Höhe des Turms der Ravensburg in Borgholzhausen Die Burg aus dem 3D-Drucker

Altkreis Halle - Der Schock, den die Bielefelder Schwesterburg erleben musste, ist der Stiftung Burg Ravensberg erspart geblieben. Während der Turm der Sparrenburg laut aktuellen Messungen nur 31,5 anstatt statt 37 Meter hoch ist, bewegen sich Abweichungen beim Bergfried der Burg Ravensberg im marginalen Bereich, wie Armin Bauer zufrieden feststellt. mehr...


91 - 100 von 3187 Beiträgen