Gartencenter Brockmeyer erweitert
Café über riesigem Wasserbecken

Halle (WB). Vor einer Woche noch war hier viel Sand zu sehen, innerhalb weniger Tage sind Dutzende Stahlträger, Quer- und Dachstreben aufgebaut worden. Am Gartencenter Brockmeyer nimmt der Erweiterungsbau Gestalt an. »Wir sind voll im Zeitplan«, blickt Henry Brockmeyer der Eröffnung im Frühjahr 2015 entgegen.

Donnerstag, 02.10.2014, 08:00 Uhr
Gartencenter Brockmeyer erweitert : Café über riesigem Wasserbecken
Gartencenter-Inhaber Henry Brockmeyer (rechts) stimmt mit den beiden Architekten Sylvia Polizotto und Christof Meier vom Büro Wannenmacher und Möller noch einmal die Pläne ab. Im Hintergrund stehen die ersten Schalwände für das künftige Café. Foto: Schillig

Um 80 Prozent auf knapp 9000 Quadratmeter wächst das Gartencenter während des Winterhalbjahres. Das wird sich allerdings nicht nur unter neuen Glasdächern abspielen, sondern am Westende entsteht, wie schon am Haupteingang, ein zweistöckiges rotes Gebäude, das aus dem Glas herausragen wird. Hier soll das neue Café entstehen, über zwei Etagen, wie Henry Brockmeyer etwas geheimnisvoll ankündigt. Rund herum wird es eine Terrasse geben, die dann direkt vom neuen Baumschulbereich umgeben wird.

Das jetzige Café wird zur Technikzentrale, ganz in der Nähe entsteht der Sozialbereich auch mit Schulungsräumen für die insgesamt mehr als 20 Auszubildende an den Standorten Halle, Detmold und Gütersloh.

Einen besonderen Untergrund bekommt das künftige Café, dessen Schalung für die Betonwände gerade erstellt wird. Die Besucher genießen ihren Kuchen oder das Frühstück demnächst über einem Regenwasserbecken mit einem Fassungsvermögen von 900 Kubikmetern. Das ist in den vergangenen Wochen gegossen worden und hat kürzlich auch seinen Betondeckel bekommen - wird für die Besucher also nicht zu sehen sein. Dieses Wasser wird zur Bewässerung genutzt. Und alles, was bei Dauerregen in dieses Becken nicht hineinpasst, wird zur Versickerung zu einem externen und bepflanzten Regenüberlaufbecken zwischen dem Gartencenter und der Dürkoppstraße geleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2779321?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker