>

Mo., 27.02.2017

720 Besucher erleben Kinder-Musical »Lauras Stern« im Event-Center in Halle Sternstunde für Träumer

Laura (Andrea Esser) kümmert sich gemeinsam mit ihrem sprechenden Teddybären (Stefan Stechmann) um den kleinen Stern, der vor ihrem Fenster vom Himmel gefallen ist.

Laura (Andrea Esser) kümmert sich gemeinsam mit ihrem sprechenden Teddybären (Stefan Stechmann) um den kleinen Stern, der vor ihrem Fenster vom Himmel gefallen ist. Foto: Sara Mattana

Halle (WB/mat). Sobald der verletzte Stern funkelnd vor der Haustür der kleinen Laura landet, ist es um die jungen Besucher geschehen. Sie fiebern gespannt mit, als die herzerwärmende Geschichte aus der Feder von Klaus Baumgart auf der Bühne des Gerry-Weber-Eventcenters zum Leben erwacht.

Dabei sind die etwa 720 Besucher am Sonntag nicht die ersten, denen das fantasievolle Stück ein Lächeln ins Gesicht zaubert: Bereits 2006 hat das Cocomico-Theater Halle besucht und kann nun beweisen: Es gibt Stücke, die zeitlos sind.

Andrea Esser in ihrer Rolle als Laura hüpft gemeinsam mit ihrem pelzigen Begleiter unbeschwert und singend über die Bühne. Denn trotz aller Aufregung um den seltsam glitzernden Stern darf sie natürlich auch ihren treuen Teddy nicht vergessen. Schließlich ist das von Stefan Stechmann gespielte Plüschtier viel mehr als nur eine reglose Puppe. Bei Einbruch der Dunkelheit erwacht der Bär zum Leben und möchte vor allem eines: spielen.

Doch Laura ist mit ihren Gedanken woanders: Wieso ist der Stern ausgerechnet vor ihrem Fenster abgestürzt? Und was macht man mit einem verletzten Stern, dem eine Zacke fehlt?

Mit viel Charme und berührenden Liedern nehmen die Schauspieler ihre Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der Fantasie, in der Kindheitsträume wahr werden, als sich Laura samt Teddy auf den Weg in Richtung Weltall macht. Denn sie vermisst ihren Stern, der dank Pflaster und Luftballon in seine galaktische Heimat zurückkehren kann.

Am Ende lässt sogar das Publikum das Leben auf der Erde hinter sich und hebt zu der Musik von Andy Muhlack gedanklich in fremde Welten ab.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4668481?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516076%2F