Mo., 10.12.2018

Mit Cecilia Blomberg und Maria Höglund sind zwei neue Sängerinnen am 15. März dabei »Abba-Mania – The Show« in Halle

Von Michael Robrecht

Halle/Stockholm (WB). Der Hype um die Band Abba mit Musicals, einem Museum in Stockholm und dem aktuell sehr erfolgreichen zweiten »Mamma-Mia«-Film ist ungebrochen. An diese Erfolge will das Abba-Revival-Konzertereignis »Abba-Mania – The Show« anknüpfen.

Die Tour macht am Freitag, 15. März 2019,  um 19.30 Uhr Station im Gerry-Weber-Stadion in Halle. Mit 30 Musikern, darunter die Band Waterloo und das renommierte National Symphony Orchestra of London, sei es die umfangreichste Produktion, die weltweit auf Tournee gehe und europaweit bereits über eine Million Besucher begeistert habe, berichten die Schwedinnen Katja Nord und Camilla Dahlin. Das Duo begeisterte  als Frida und Agnetha schon Tausende Konzertbesucher und hebt sich stimmlich fulminant von den vielen anderen Abba-Revival-Bands ab.

Mit Glitzer, Plateauschuhen und zeitlosen, unvergesslichen Melodien wie »Fernando«, »SOS«, »Super Trouper« oder »The Winner takes it all« wurden Frida, Agnetha, Benny und Björn weltweit zu Pop-Legenden. »Abba-Mania – The Show«  nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die schillernde Pop-Ära der Abba-Alben der 70er und 80er Jahre und erzeugt Vorfreude auf die völlig unerwartete Veröffentlichung von zwei neuen Abba-Songs 2019.

Original-Abba-Saxophonist Ulf Andersson (links) steht mit Biograph Carl Magnus Palm im Julius-Kronberg-Atelier in Stockholm, wo das The-Visitors-Coverfoto entstand. Foto: M. Robrecht

Das besondere Abba-Feeling lebt auf, wenn Originalmusiker und  Saxophonist Ulf Andersson den Hit »I do I do I do I do« mit seinem Instrument dominiert und die  Frauen mit ihren Stimmen den Originalen beim Konzert sehr nahe kommen. Aber auch die weltberühmte »Fernando«-Flöte von Ulf ist zu hören. Mit unvergessenen Songs ist das Musiker-Ensemble aufgrund der vergangenen Auftritte auch bei den ostwestfälischen Zuschauern in bester Erinnerung geblieben. 2015 und 2016 präsentierten sie sich vor 6300 Fans.

Das WESTFALEN-BLATT, Medienpartner für das Konzert in Halle, erfuhr in Stockholm von den Musikern, dass die beiden neuen Singles  »I still have faith in you« und »Don’t shut me down« der Original-Band sofort ins Programm aufgenommen werden sollen, »wenn sie das Licht der Welt erblickt hätten«.  »Besonders in Deutschland haben wir eine riesige Fangemeinde, aber auch in Südamerika und Japan, wo wir kürzlich Konzerte gegeben haben. Und das nach so vielen Jahren­ Abba-Funkstille«, sagten die »The Show«-Sängerinnen.

Unter der musikalischen Leitung von Katja Nord (alias Frida Lyngstad) und Camilla Dahlin (Agnetha Fältskog) solle das besondere Abba-Feeling auch weiter Markenzeichen des Tournee-Ensem­bles sein, erklärten die Sängerinnen. Bei einem Casting in Schwedens Hauptstadt Stockholm haben Katja und Camilla jetzt mit Unterstützung von Semmel-Concerts zwei neue Frontfrauen für »The Show« ausgesucht und das WESTFALEN-BLATT war in einem Theatersaal bei der Auswahl der neuen Stimmen dabei.

Gewonnen haben  Cecilia Blomberg (42) als Agnetha und Maria Höglund (34) als Frida. Die Abba-Mania-Konzertbesucher in Halle können sich schon im März auf zwei neue Stimmen freuen, die auch die schwer zu treffenden ­ho­hen Töne vieler Abba-Hits – fast wie die Originale – auf der Bühne performen können. Katja Nord und Camilla Dahlin (»Wir sind inzwischen in den 50ern«) wollen  nur noch als Produzentinnen dabei sein.

Die  Form der »The Show«-Auftritte sei mit den Abba-Bandmitgliedern genau abgesprochen und gilt als die beste Produktion seit den Abba-Konzerten der 70er Jahre. Katja Nord alias Frida und Camilla Dahlin als Agnetha haben schon vor 13 Jahren zum Start das Okay der strengen Abba-Musiker für ihre Auftritte  bekommen, was einem Ritterschlag gleicht. »Den Ausschlag gaben unsere Stimmfärbungen, die dem Original sehr nahe kommen«, erläutert Camilla Dahlin. »Thank you for the Music«, »Dancing Queen« und ­»Eagle« sind außer drei Dutzend weiteren Welthits auch in Halle zu hören.

Karten für das Konzert gibt es in allen WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstellen und online im Ticketshop.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6250059?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F