Di., 15.01.2019

Erstes Fazit nach der A-33-Freigabe in Halle: Ampel Westumgehung schafft es »Bypass« bringt Autos auf die falsche Spur

Autofahrer aus Richtung Werther müssen vor der Ampel jetzt noch länger warten. Dafür haben die Linksabbieger von der Westumgehung zur B 68, wie der Sattelzug der Nagel-Group, eine fünf Sekunden längere Grünphase.

Autofahrer aus Richtung Werther müssen vor der Ampel jetzt noch länger warten. Dafür haben die Linksabbieger von der Westumgehung zur B 68, wie der Sattelzug der Nagel-Group, eine fünf Sekunden längere Grünphase. Foto: Klaus-Peter Schillig

Von Klaus-Peter Schillig

Halle (WB). Sogar die insgesamt 11.000 Zuschauer bei den beiden Shows der Ehrlich-Brothers im Gerry-Weber-Stadion haben den Verkehr nicht zum Erliegen gebracht. Polizei und Straßenverkehrsamt standen Samstag bereit, mussten in die Ampelschaltungen am Knoten B 68/Westumgehung aber nicht eingreifen.

»Es ist sehr gut gelaufen«, bestätigt deshalb auch Bernhard Riepe, Sachgebietsleiter im Straßenverkehrsamt des Kreises Gütersloh, der gemeinsam mit einem Kollegen selbst vor Ort war. »Wir haben an der Ampelanlage auf der Westumgehung die Grünphase für die Linksabbieger noch einmal um fünf Sekunden verlängert. Dafür müssen die Autos aus Werther etwas länger warten«, sagt Riepe.

Nächste Härtetests: Grönemeyer und Länderspiel

Auch die Polizei hatte, anders als im Vorjahr, bei der Doppelveranstaltung mit 5000 Zuschauern am Mittag und 6000 am Abend keine Probleme. 2018 lagen die Nachmittags- und die Abend-Show zeitlich noch zu dicht beieinander, so dass sich ab- und anreisende Zuschauer auf den Zufahrtsstraßen und Parkplätzen in die Quere kamen. Nächste Härtetests für die Verkehrsleitsysteme rund ums Stadion: Das Grönemeyer-Konzert am 10. März mit 7.500 Zuschauern (ausverkauft) und das Handball-Länderspiel gegen Polen am 13. April mit wahrscheinlich 10.400 Zuschauern.

Beschwerden kommen allerdings von mehreren Autofahrern, unter anderem per E-Mail von Günther Gruner aus Halle, über die Beschilderung an der Ausfahrt Halle. Ihm und seinem Nachbarn ist das Gleiche passiert wie offensichtlich vielen anderen Autofahrern auch: Aus Steinhagen kommend haben sie die Abfahrt Halle genommen, um über den Kreisverkehr in die Innenstadt zu fahren. Den Kreisverkehr allerdings haben sie nicht erreicht. Sie sind brav auf der rechten Spur der Abfahrt geblieben, wurden hier aber in einen »Bypass« geleitet, der am Kreisverkehr vorbei direkt auf die Brücke Richtung Bokel führt. Da muss man zunächst weiterfahren, um irgendwo in Bokel gefahrlos wieder wenden zu können.

Behörden versprechen Überprüfung

Zwar steht in der Abfahrt ein provisorischer Wegweiser, der die beiden Spuren anzeigt. Der aber ist erstens in dieser Form sehr selten und deshalb ungewohnt, steht zudem erst kurz vor der Stelle, an der man sich endgültig entscheiden muss, welche Spur man nehmen möchte. Erst gestern war wieder ein Autofahrer zu beobachten, der abrupt und im letzten Moment die durchgezogene Linie überfuhr, um noch auf die richtige (linke) Fahrspur zu kommen.

»Das werden wir uns noch genauer ansehen«, sagt Bernhard Riepe, als er auf das Problem angesprochen wird. Und auch Sven Johanning, Sprecher des Landesbetriebes Straßen, will die entsprechenden Stellen im Haus informieren.

In den nächsten Tagen wird das Straßenverkehrsamt in der Umgebung noch weitere Ampelanlagen nachjustieren. Die Ampeln an der Abfahrt Halle und der Kreuzung Bokel sollen Richtung Gütersloh eine »grüne Welle« bekommen,

Lastwagen kracht durch die Absperrbaken

Den ersten Unfall am Übergang Westumgehung auf die A 33 hat es auch schon gegeben. Ein Lkw-Fahrer hat in der Nacht zu Samstag den »Schlenker« auf die Autobahn »verschlafen« und ist geradeaus über alle Fahrbahn-Markierungen und durch die mit Blinklichtern gesicherten Absperrung gebrochen. Er ist unerkannt entkommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321692?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F