Fr., 15.03.2019

2450 Besucher erleben im Gerry-Weber-Stadion ein Stück Musikgeschichte Echtes ABBA-Feeling im Stadion

Die ABBA-Tribute-Show »Abbamania« lässt die Besucher in Erinnerungen schwelgen.

Die ABBA-Tribute-Show »Abbamania« lässt die Besucher in Erinnerungen schwelgen. Foto: Sara Mattana

Halle (WB/mat). Es ist lange her, dass treue ABBA-Fans ihre Idole live auf der Bühne bewundern konnten. Doch heute hatten einige von ihnen noch einmal die Gelegenheit, lautstark Hits wie »Waterloo« oder »Mamma Mia« mit zu singen.

2450 Besucher versammelten sich im Gerry-Weber-Stadion, um in die Welt des Glitzers und der Plateauschuhe einzutauchen. In schillernden Kostümen standen die Sänger auf der Bühne und wurden dabei nicht nur von fröhlich schunkelnden Zuschauern, sondern auch von der zehnköpfigen Band »Waterloo« begleitet.

Ebenfalls im Scheinwerferlicht stand das London Symphonic Rock Orchestra, als neben Songs wie »The Winner Takes It All« oder »Dancing Queen« auch gefühlvolle Akustik-Medleys und ein instrumentales Intermezzo durch das Stadion hallten.

Denn neben den ABBA-Darstellern standen auch Musiker auf der Bühne,die schon persönlich mit Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn gearbeitet haben: Saxophonist Ulf Andersson und Gitarrist Janne Schaffer sorgten ebenfalls dafür, dass viele Besucher am Abend wohl mit echten Ohrwürmern nach Hause gingen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6474078?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F