Sa., 23.03.2019

A-33-Aktionsbündnis in Halle löst sich auf. Info über letzte Arbeiten – mit Video Es wird noch kräftig Beton gerührt

Der Vorstand hat seine Arbeit getan und zählt jetzt noch die Tage. Von links: Jürgen Keil, Anne Rodenbrock-Wesselmann, Andreas Meyer, Sven-Georg Adenauer, Dirk Speckmann, Klemens Keller, Elke Hartmann, Helga Westmeyer-Schwarze und Michael Meyer-Herrmann.

Der Vorstand hat seine Arbeit getan und zählt jetzt noch die Tage. Von links: Jürgen Keil, Anne Rodenbrock-Wesselmann, Andreas Meyer, Sven-Georg Adenauer, Dirk Speckmann, Klemens Keller, Elke Hartmann, Helga Westmeyer-Schwarze und Michael Meyer-Herrmann. Foto: Klaus-Peter Schillig

Von Klaus-Peter Schillig

Halle (WB). »Es sind noch 7,2 Kilometer bis zum Ziel.« Landrat Sven-Georg Adenauer lieferte gleich zu Beginn den Grund, warum das von ihm geführte »Aktionsbündnis A 33 sofort« sich jetzt auflösen kann. Die Beschlüsse dazu sind am Donnerstagabend in Halle durchweg einstimmig gefallen.

Nicht nur in Kilometern, auch in Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden läuft der Countdown, bis die Autobahnlücke mit der Freigabe des letzten Teilstücks freigegeben wird. 277 Tage zeigte die digitale Uhr am Abend der letzten Mitgliederversammlung des Vereins in der Mensa das Schulzentrums. Am 17. Dezember soll die Uhr auf null stehen.

Lärmschutzwände und Verkehrszeichen

Ob die Autobahn vielleicht sogar eher geöffnet werden kann? Der Vorstand des Aktionsbündnisses hofft das, wie Adenauer bekräftigte, denn am Samstag vor der Freigabe soll an der Anschlussstelle Borgholzhausen ein großes Bürgerfest gefeiert werden. Das Interesse an dem Projekt sei jedenfalls riesengroß, bewiesen durch die jährlich rund 250.000 Klicks auf der Internetseite des Aktionsbündnisses.

Andreas Meyer, Leiter der Niederlassung Bielefeld vom Landesbetrieb Straßen NRW, ließ sich auch bei seinem letzten Auftritt vor dem Aktionsbündnis keine konkrete Zusage entlocken. Hoffnung aber hat auch er. Aktuelle Fotos, die er von der Baustelle mitgebracht hatte, zeigen aber schon, dass noch einiges zu tun ist. Was genau, wurde ebenfalls in einer Grafik auf die Leinwand geworfen: auf der gesamten Streckenlänge müssen noch Lärmschutzwände aufgestellt werden, an der Anschlussstelle Borgholzhausen muss eine Ampelanlage gebaut werden, Im dritten Quartal wird noch kräftig Beton angerührt, um die Verkehrszeichen-Brücken und Träger in die Erde zu bringen, außerdem müssen noch Betonschutzwände und Stahlschutzplanken montiert werden.

Schokoladiger Dank an die beiden »Arbeiterinnen«

Im vierten Quartal schließlich sollen noch die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen werden, die Fernmeldeeinrichtungen und Notrufsäulen installiert und die Beschilderungen an den Bundes- und Landstraßen ergänzt werden. »Wir haben also noch genug zu tun«, schloss Meyer seine To-do-Liste.

»Wir hoffen auf einen Freigabetermin möglichst früh im vierten Quartal«, sagte Halles Bürgermeisterin und stellvertretende Vereinsvorsitzende Anne Rodenbrock-Wesselmann mit Blick auf das geplante Bürgerfest, für das auch noch Ideen gesucht werden. Sie hatte außerdem ein dickes schokoladiges Dankeschön für die Piumer Kämmerin Elke Hartmann und die Haller Wirtschaftsförderin Helga Westmeyer-Schwarze mitgebracht. Die beiden hätten die Hauptlast der organisatorischen Arbeit im Verein getragen.

Rest-Kapital für gemeinnützige Zwecke

Die Mitgliedsbeiträge des Aktionsbündnisses sind für 2019 auf null gesetzt worden. Denn ein bisschen Geld ist noch in der Kasse. 4250 Eurowerden für das Bürgerfest zurückgelegt, 2600 Euro sind noch für Vereins- und Öffentlichkeitsarbeit vorgesehen, weitere 600 für Geschäftsausgaben.

Wenn am Ende noch Geld übrig bleibt, soll das zu gleichen Teilen an die Städte Halle und Borgholzhausen verteilt werden – für gemeinnützige Zwecke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6490185?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F