Do., 11.04.2019

Viele Auto- und Lkw-Fahrer missachten in Halle Hinweise auf Sperrung der B 68 Wildwest auf der Kreuzung

Lkw, so weit das Auge reicht. Die Wildwest-Fahrerei auf der Kreuzung führt zu langen Rückstaus auf der B 68.

Lkw, so weit das Auge reicht. Die Wildwest-Fahrerei auf der Kreuzung führt zu langen Rückstaus auf der B 68.

Von Klaus-Peter Schillig

Halle (WB). Hinweise auf Sperrungen und Umleitungen? Das kann an Auto- und Lkw-Fahrer nicht gerichtet sein. So jedenfalls ist der Eindruck, wenn man das Geschehen vor der Sperrung der B 68 in Richtung Borgholzhausen beobachtet.

Die meisten Fahrer ignorieren die Warnungen, biegen von der Westumgehung zur B 68 ab, um weiter Richtung Osnabrück zu fahren. Auf der Kreuzung Weststraße wird dann Wildwest gegeben. Von der Rechtsabbiegespur geht es nach kurzem Rechtsruck doch geradeaus auf die Weststraße, um irgendwo zu wenden. Dabei werden aggressiv die angehupt, die auf der richtigen Spur geradeaus unterwegs sind. Andere wenden mitten auf der Kreuzung, was vor allem für Lkw so lange dauert, dass die Brummis von der B 68 zur Westumgehung nicht losfahren können. Immer wieder Verzögerungen, die auf der Strecke von Borgholzhausen nach Halle zur Dauerkolonne führen.

Zum Glück ist die Straßenmeisterei mit ihren Sanierungsarbeiten schneller fertig als geplant. Seit gestern, 16 Uhr, ist die B 68 wieder frei.

Der Bautrupp aber zieht nur um: Am heutigen Donnerstag nach dem Berufsverkehr, etwa ab 9.30 Uhr, wird die Bokeler Kreuzung geflickt, ebenfalls mit einspuriger Verkehrsführung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6534335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F