Sa., 14.09.2019

Neuer Musiker-Stammtisch in der Kult-Kneipe »Haller Altstadt« Das gefällt Maffays Kollegen

Foto: Malte Krammenschneider

Von Malte Krammenschneider

Halle (WB). »In Halle muss mal wieder mehr los sein. Mit dem Musikerstammtisch wollen wir dazu beitragen«, sagt Udo Weber. Gemeinsam mit Gerrit Ellguth, dem Wirt der »Haller Altstadt«, hat er deshalb eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Lokale Musiker haben hier ihren Auftritt.

Nach dem Auftakt am 2. August folgte nun am Mittwoch die zweite Ausgabe, bei der gemeinsam gerockt und gesungen wird. Mittendrin ist an diesem stimmungsvollen Abend auch ein echter Profi. Pascal Kravetz ist Vollblut-Musiker und Band-Mitglied von Peter Maffay und hat auch schon oft mit Udo Lindenberg auf der Bühne gestanden. Er ist auf Einladung seiner Freunde Thomas Biermann und Udo Weber mal wieder zu Gast in Halle und posiert selbstverständlich mit den sechs anderen Musikern des Abends für ein Erinnerungsfoto.

Vom Konzept der Veranstaltung, bei der Musiker gemeinsam und einzeln spontan in einer Jamsession musizieren, zeigt er sich kurz darauf begeistert. »Ich finde das fantastisch, um natürliche Musik hochleben zu lassen. Besonders in Zeiten der ganzen oberflächlichen Casting-Shows. Der Tiefgang und das Künstlerische sind dort auf der Strecke geblieben«, sagt der 49-Jährige, der in den kommenden Wochen mit »Carl Carlton & The Songdogs« auf Tour geht und auch bei der Promo-Tour zum 50-jährigen Bühnenjubiläum von Peter Maffay am Start ist.

Handgemachte Musik

Kravetz sitzt an diesem Abend am Klavier und stimmt gemeinsam mit Oliver Kwiran von der Band »Sixx Strings« den bekannten Hit »Sonne in der Nacht« an. Dann hört er den anderen zu, darunter Horst Becker, der gelungene Eigenkompositionen präsentiert, oder Marceline Daukant und Rudolf Beckmann, die mit ihrem breiten musikalischen Repertoire zuletzt auch beim »Haller Herbst« einen tollen Auftritt hingelegt haben.

Gastgeber Gerrit Ellguth macht derweil einen zufriedenen Eindruck und verdeutlicht, dass er sich für die nahe Zukunft einiges vorgenommen hat. »Wir wollen mehr Musikevents dieser Art organisieren und noch einiges verändern. Die Leute sind von der Pub-Atmosphäre mit ihrem besonderen Reiz immer sehr angetan«, sagt Ellguth und freut sich über eine neue, sound-starke Musikanlage, die ihm sein Freund Peter Teubler organisiert hat. Dieser ist Mitarbeiter der Lautsprecherfirma Bowers & Wilkins, stellte entsprechenden Kontakt her und installierte die neue Technik, zu der auch eine Bassbox und ein Verstärker gehören. »Die Bude soll brennen«, scherzt Teubler.

Fortsetzung am 4. Oktober

Die Initiatoren hoffen, dass das neue Angebot von Live-Musik im kultigen Ambiente gut angenommen wird und haben deshalb schon die nächste Ausgabe terminiert. Am Freitag, 4. Oktober, gibt es die nächste Jam-Session, für die sich bereits der spanische Musiker José Lopez angekündigt hat.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924844?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F