„Halle blüht auf“: Innenstadtkirmes und verkaufsoffener Sonntag
Weichen stehen auf Frühling

Halle (WB). In Halle wird es langsam Frühling. Mitarbeiter des Bauhofes sind emsig dabei, Blümchen zu pflanzen und die Stadt auch optisch aus dem Winterschlaf zu holen. Sitzgelegenheiten werden bunt gestrichen, vor dem virtuellen Museum verschwinden die vier Fahnenmasten, damit der Blick auf das Haus nicht mehr versperrt wird. Passend dazu steht das bunte Wochenende „Halle blüht auf“ vor der Tür.

Freitag, 06.03.2020, 06:00 Uhr
Sie alle freuen sich, dass der Frühling kommt und Halle aufblüht (von links): Nick Kuhlemann (Bauhof), Klaus Rasch und Bernd Tovar von den Schaustellern, Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann, Organisator Lirim Hasani, Karl-Friedrich Brinkmann ( Haller Interessen- und Werbegemeinschaft), Till Sandmann und Svenja Rethage (beide Bauhof).

Am kommenden Freitag, 13. März, wird die Frühjahrskirmes in der City um 15 Uhr von Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann eröffnet. „Ich freue mich darauf“, wirbt die Bürgermeisterin für einen Besuch in der Innenstadt. Einige Neuheiten warten auf die Gäste: Die Taverne baut eine Cocktailbar auf, und mit dem „Twister“ ist ein neues Familienkarussell auf dem Lindenplatz zu finden. Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr gibt es nicht mehr das klassische Barockfeuerwerk, sondern eine Feuer-Lasershow im ehemaligen Landratsgarten mit Musik und Bühnentechnik. „Co2-neutral“, betont Lirim Hasani, der die Veranstaltung im Rathaus auf die Beine gestellt hat.

Sonntag öffnen die Geschäfte

Die Schausteller bieten am Freitag nach der Eröffnung von 15 bis 17 Uhr eine „Happy Hour“ an: einmal zahlen, zweimal fahren. „Es werden auch noch Freikarten und Kuschentiere verteilt“, kündigen Klaus Rasch und Bernd Tovar an. Mit dem Autoscooter, dem Musik-Express, dem Weltraumsimulator und Kinderkarussells dürften alle Freunde waghalsiger Fahrgeschäfte bedient sein. Auch das Ponyreiten ist dabei – trotz mancher Kritik an dieser Art von Kinderbelustigung. Klaus Rasch dazu: „Das ist Tradition, der Betreiber hält sich an alle Vorschriften, das läuft vorbildlich.“

Am Sonntag, 13. März, öffnen die Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. „Werbegemeinschaft und Handel freuen sich riesig auf diesen Termin, wir wollen zeigen, dass alle Weichen auf Frühling stehen“, betont Karl-Friedrich Brinkmann von der Haller Interessen- und Werbegemeinschaft (HIW). 500 Eisgutscheine werden an die Kunden verteilt, zudem läuft bereits ein Gewinnspiel in Zusammenhang mit der Aktion „Kauf im Ort“, bei dem als Hauptgewinn eine Grillparty für 20 Personen winkt. Brinkmann: „Wir wollen zeigen, wie leistungsfähig der Handel ist.“

In den Kneipen gibt’s Musik

Parallel zur Frühjahrskirmes findet wieder das Kneipenfestival statt. „Am Freitagabend spielen Tino Ludwig und Daniela Baldig ab 20 Uhr in der Altstadt-Kneipe“, verrät Frank Hofen vom Förderverein für die Stadt Halle. Eine Stunde später bittet Isaak Guderian im Restaurant Hollmann zum Live-Konzert. Am Samstag, 14. März, spielt ab 18 Uhr Jazzpianist Oskar Ogrodnik im Kulturhaus Brune, ab 21 Uhr gibt’s bei Dimi im Restaurant Aphrodite Partymusik mit DJ Andy, und ebenfalls ab 21 Uhr lädt die Taverne mit DJ zur „After-Kirmes-Party“.

Die Frühjahrskirmes ist am Freitag, 13. März, von 15 bis 23 Uhr geöffnet, am Samstag, 14. März, von 14 bis 23 Uhr und am Sonntag, 15. März, von 13 bis 20 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312409?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker