Halle
Keine neuen Infektionen

Halle (WB/kg). Eine Neuinfektion vermeldet der Kreis Gütersloh nicht. Doch weil immer noch die Gefahr eines erneuten sprunghaften Anstiegs droht, appelliert er an die Bürger, die geltenden Regelungen weiterhin zu beachten.

Dienstag, 21.04.2020, 16:31 Uhr aktualisiert: 21.04.2020, 16:34 Uhr
Foto:

Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen derzeit niedrig sei, bestehe nach wie vor die Gefahr einer zweiten Infektionswelle. Damit sich die Zahl der Infizierten weiter konstant oder sogar rückläufig entwickele, sei es unabdingbar, dass die geltenden Regelungen beachtet werden.

Zum Stand 21. April, 12 Uhr, waren insgesamt 582 (am Vortag 582) laborbestätigte Coronainfektionen in der Statistik erfasst. Davon gelten 413 (Vortag 412) Personen als genesen. Von noch infizierten 153 Personen befinden sich nach Angabe der Krankenhäuser 15 in stationärer Behandlung. Zwei von ihnen werden intensivpflegerisch versorgt, zwei müssen beatmet werden. Im Kreis sind bisher 16 mit Corona infizierte Personen verstorben. In Borgholzhausen gibt es aktuell 18 bestätigte Fälle (Vortag 19), in Halle sind konstant 43 Fälle bestätigt (fünf Todesfälle), in Steinhagen 52 (52, vier Todesfälle), in Versmold 34 (Vortag 34) und in Werther 15 (Vortag 15, ein Todesfall).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7378827?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker