Veränderten Plan für Laibach-Umlegung vorgelegt
Wald bei Storck wird mehr geschont

Halle (WB). Die Umlegung des Laibaches im Zuge der Storck-Erweiterung wird von einer deutlichen Mehrheit im Umweltausschuss unterstützt und befürwortet. Von Storck ist im Ausschuss eine aktualisierte Planung vorgelegt worden, die die verbreiteten Bedenken bezüglich der Eingriffe in das umliegende Waldgebiet aufgreift und eine waldschonendere Variante darstellt.

Donnerstag, 03.09.2020, 07:16 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 07:46 Uhr
Die Planskizze verdeutlicht, dass die Umlegung des Laibaches waldschonender gegenüber dem Vorentwurf durchgeführt werden soll.

Ententeich bleibt und in alte Allee wird weniger stark eingegriffen

Nunmehr soll entgegen der ursprünglichen Planung ein Teil der bisherigen Ententeiche in kleinerer Form übrig bleiben und der Laibach in einem kleineren Bogen herumgeleitet werden. Dadurch bleibt ein Waldbereich geschont und eine Allee mit besonders alten Bäumen bleibt dem Vernehmen nach im größeren Umfang erhalten. Außerdem wird an einer Stelle auf eine Überbrückung des Laibaches verzichtet.

Storck-Prokurist Boris Bödecker verdeutlichte, dass die Bachumlegung auch deshalb notwendig sei, weil ein solches Gewässer auch von Nagern und Insekten als Lebensraum genutzt werde und dies ein ernst zu nehmender Konflikt mit den Belangen von Lebensmittelproduktion sei.

Grüner lehnt Eingriffe durch Bachverlegung rundherum ab

Zwar wurde die Umplanung allgemein begrüßt, doch die politische Debatte wurde scharf. Ausschussvorsitzender Dieter Jung (Grüne) lehnte die Eingriffe durch die Bachverlegung rundherum ab und Dr. Kirsten Witte (Grüne) kritisierte erneut das Verfahren, dass sie in wenigen Wochen insgesamt 2000 Seiten Unterlagen durchsehen solle. Was ihr von Tim Brand (SPD) die Replik einbrachte: „Ich bekomme täglich hunderte Seiten E-Mails. Wenn man 2000 Seiten nicht schafft, kann man vielleicht auch eine Verwaltung nicht leiten.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7564416?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker