Harsewinkel Dirigent reicht Taktstock weiter

Greffens Ortsvorsteher Norbert Schmitfranz gibt sein Amt zum Jahresende an Annette Niemeyer (rechts) ab. Mit seiner Frau Annette (links) kümmert er sich fortan ums Bürgerhaus Greffen und bereitet das große Ortsjubiläum vor. Foto: Stephan Rechlin

Gewerbegebiete, Bebauungspläne, Flächennutzungspläne, Regionalplan – och watt, alles nicht so wichtig. Wenn der Greffener Ortsvorsteher Norbert Schmitfranz (56) im Rat ist, wird gesungen. Zwo, drei, vier: »Do is Griewen, usse Heimat, kleinet Duorp in’t Mönsterland.« mehr...

Bildhauer Gunter Demnig zeigt den Stolperstein, der am Kirchplatz am früheren Wohnort Salomon Lorchs an den im Konzentrationslager ermordeten Juden erinnert. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Religion machte ihn zum Opfer

Fast auf den Tag genau vor 75 Jahren wurde Salomon Lorch in Harsewinkel von der Gestapo festgenommen und später ermordet. Seit Donnerstag erinnert ein Stolperstein an sein Schicksal. mehr...


Lothar Kriszun, Sprecher der Claas-Konzernleitung. Foto: Oliver Schwabe/Archiv

Harsewinkel/Düsseldorf Claas mit weniger Gewinn – Rekordinvestition in Entwicklung

Der Umsatz des Landtechnikherstellers Claas ist leicht auf 3,631 Milliarden Euro zurückgegangen. Der Harsewinkeler Konzern sieht sich »in weiter stark rückläufigen Märkten gut behauptet«. mehr...


Der überfallene Elli-Markt: Der frühere Marktleiter ist nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Foto: Klaus Münstermann

Harsewinkel Urteil fällt im dritten Anlauf

Wegen Beihilfe zum Raubüberfall auf den Marienfelder Elli-Markt im Dezember 2013 ist der frühere Marktleiter zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. mehr...


An der Statik mangelt's: Das Dach der Turnhalle der St.-Johannes-Grundschule ist nicht in Ordnung. Foto: Westerwalbesloh

Harsewinkel Die Statik macht Sorgen

Es ist nur ein klitzekleine Sache, doch hat sie eine große Wirkung: Das Dach der Turnhalle der St.-Johannes-Grundschule ist kaputt.Die Statik macht Sorgen, die Halle ist vorerst gesperrt. mehr...


In der Marienstraße und der August-Claas-Straße reihen sich die Wettbüros aneinander. Die SPD möchte nun eine Wettbürosteuer einführen, die CDU setzt auf die Verstärkung der Stadtwacht. Im Februar 2017 rückt das Thema »Teestuben und Wettbüros« nach rechtlicher Prüfung in den Hauptausschuss. Foto: Carsten Borgmeier

Harsewinkel »Die Situation ist erschreckend«

Die Politik möchte die Ansiedlung von Teestuben und Wettbüros in Harsewinkel eindämmen: Die SPD denkt über eine Wettbürosteuer nach, die CDU über eine stärkere Stadtwacht. mehr...


Eiskaltes in eisiger Kälte: Micha, Nadine und Karin (von links) aus Marienfeld schrecken nicht davor zurück, frostige Cocktails auf dem Engelmarkt zu trinken. Die Veranstaltung im Klosterhof kann sich gegenüber anderen Märkten behaupten. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Tannen fliegen über den Klosterhof

Trotz vieler Weihnachtsmärkte am Wochenende im Kreisgebiet sind die Veranstalter des Marienfelder Engelmarktes mit dem Besucherzuspruch zufrieden: Werbegemeinschaft und die Agentur Eigenrauch aus Bielefeld führen das auf das eigenständige Konzept zurück. mehr...


Die Tage der Buckelpiste Prozessionsweg/Tecklenburger Weg scheinen gezählt. Im kommenden Jahr soll die Sanierung starten. Foto: Carsten Borgmeier

Harsewinkel Sanierung kommt mit einem Jahr Verzögerung

Die Straßensanierung von Tecklenburger Weg und Prozessionsweg kommt doch noch ins Rollen. Im kommenden Jahr sollen dafür 1,767 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. mehr...


Einen ungewohnten Blick können Spaziergänger demnächst vom Lutterteich aus auf die alte Abtei werfen. Heiner Bessmann hat dort seit dem Spätsommer einen neuen Weg anlegen lassen, der aber noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Idylle pur auf 400 Metern

Wo bis vor kurzem noch Gebüsch zu finden war, schlängelt sich nun ein fester Weg durch das Gelände um den Lutterteich. Unternehmer Heiner Bessmann hat kräftig Hand anlegen lassen. mehr...


Ein Ausschnitt aus dem Entwurf von Christoph Keinemann. Foto: Büro Keinemann

Harsewinkel Freibad: Entwurf aus Hamm siegt

Der Harsewinkeler Betriebsausschuss hat sich entschieden, das Freibad nach Vorschlägen des Architekten Christoph Keinemann zu sanieren. Die Verwaltung soll jetzt die Kosten ermitteln. mehr...


1021 - 1030 von 1177 Beiträgen