Harsewinkel Sogar zu dritt schon ausgerückt

Drei Familienmitglieder, ein Arbeitsplatz: (von links) Diana Lange geborene Hirsch, Marc Hirsch und Rudi Hirsch, hier vor dem Rettungswagen, sind in der Harsewinkeler Rettungswache beschäftigt. Sie waren sogar schon mal zu dritt bei einem Einsatz.

Wer in Harsewinkel den Rettungsdienst ruft, kann es mit der Familie Hirsch zu tun bekommen. Denn gleich drei Mitglieder der Familie arbeiten in der dortigen Rettungswache. mehr...

Symbolbild. Foto: dpa

Gütersloh Jugendliche im Schwimmbad belästigt

Die Polizei hat zwei Männer syrischer Herkunft festgenommen, die am Montagabend im Schwimmbad »Welle« zwei Mädchen sexuell belästigt haben sollen. mehr...


Wollen Mitfahrbänke für Harsewinkel: Juan Carlos Palmier und Harsewinkels Grüne. Foto: dpa, Montage: WB

Harsewinkel Hier darf Omi trampen

Die Idee ist simpel, die Umsetzung nicht teuer, die Nutzung muss sich zeigen: Die Grünen beantragen Mitfahrbänke für Harsewinkel. mehr...


Einsatz am Freitagabend: Ein Mähdrescher brennt auf einem Feld zwischen den Straßen Am Sundern und Landhagen im Harsewinkeler Ortsteil Greffen. Weil sich das Feuer durch den starken Wind rasant auf dem teils abgeernteten Feld ausbreitet, ist für die Feuerwehrleute besondere Eile geboten. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel/Rietberg/Versmold Vier Felder in Flammen

Das war ein anstrengendes Wochenende für die Feuerwehrleute im Kreisgebiet: Gleich vier Mal mussten sie am Freitag und Samstag zu Feldbränden ausrücken. Ein Mensch wurde verletzt. mehr...


Bei dem Brand eines Mähdreschers sind am Freitagabend in Harsewinkel die Erntemaschine und rund 1000 Quadratmeter Getreidefeld abgebrannt. Foto: Gabriele Grund

Kreis Gütersloh Mähdrescher brennen in Harsewinkel und Versmold

+++ Update, 15.50 Uhr: Gleich zweimal haben es die Polizei und Feuerwehr im Kreis Gütersloh am Freitag mit brennenden Mähdreschern zu tun bekommen. Bei Erntearbeiten gerieten Maschinen in Versmold und in Harsewinkel in Brand. Mit Fotostrecke. mehr...


Pfarrer Jörg Eulenstein steht am Mittwoch in jenem Bereich vor der Sporthalle in Marienfeld, an der der Anbau errichtet werden soll. Das Land hat dafür Gelder bewilligt. Foto: Carsten Borgmeier

Harsewinkel »Einzigartige Ökumene« in Marienfeld

Nach den zugesagten Fördergeldern für neue Räumlichkeiten des Jugendzentrums Trockendock in Marienfeld blickt der evangelische Pfarrer Jörg Eulenstein mit großem Dank zur katholischen Kirchengemeinde. mehr...


Die Organisatoren vom Stadtjugendring hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher (von links): Jan van Bassen, Chris Brentrup, Frederik van Roje, Tanja Gerls und Marcel Meermann. Foto: hkwe

Harsewinkel Ohne Pool, aber mit jeder Menge Musik

Es wird definitiv eine Poolparty ohne Schwimmbecken: Die nächste Sunswing steht vor der Tür. mehr...


Ohne Erlaubnis geht es nicht: Der Pächter bekommt für sein »Bistro 47« nachträglich keine Genehmigung. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel »Bistro 47« versiegelt

Das »Bistro 47« am Harsewinkeler Kirchplatz ist jetzt von der Stadtverwaltung ordnungsrechtlich geschlossen und versiegelt worden. Ausschlaggebend dafür waren falsche Angaben des Betreibers im Rahmen seiner Zuverlässigkeitsprüfung, sagte Michael Bergholz als Leiter des Ordnungsamtes am Dienstag auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage. mehr...


Gut erholt vom »Völkermord« geben sich Juri Nasirow (links) und Ulf Diebel von der Erbengemeinschaft Jakob ein Interview vor dem Fitness-Center Elite Healthcare am Prozessionsweg. Dabei schrammen sie hart an der Grenze zur Beleidigung entlang. Screenshot: Stephan Rechlin Foto:

Harsewinkel Plauderei nach dem Völkermord

Obwohl Ulf Diebel und Juri Nasirow eigenen Angaben zufolge soeben einen Völkermord überstanden haben, erwecken sie in einem YouTube-Video einen frischen und fröhlichen Eindruck. Auf dem Internetkanal werben sie für die Erbengemeinschaft Jakob, die ins Fitnesscenter »Elite Healthcare« von Nasirow eingezogen ist. mehr...


Viel los am Ziel. Auf dem Marienfelder Klosterhof erwarten die Teilnehmer der NRW-Radtour unter anderem Kirchenführungen, Klosterspaziergang und eine Erkundug des Klostergartens. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Im Ziel geht es erst richtig los

Die letzte Etappe der NRW-Radtour ist der Klosterhof in Marienfeld. Die Teilnehmer staunen, was sie hier alles erwartet. mehr...


141 - 150 von 1177 Beiträgen