Harsewinkel Sorge um Kinderbetreuung in den Osterferien

Bei einem kleinen Protest äußern Eltern und Kinder ihren Unmut. Foto: Carsten Borgmeier

Eltern sorgen sich um die Betreuung ihrer Kinder in den Osterferien. Denn derzeit gibt es keine personellen Kapazitäten, die Osterferienspiele zu stemmen. Der Grund ist ein Wechsel an der Jugendhaus-Spitze. mehr...

Der frühere Saunapark in Marienfeld soll zu sieben Wohnungen und vier Apartments umgebaut werden. Foto: Stefanie Winkelkötter

Marienfeld Wohnungen statt Sauna

31 Jahre lang ist im Saunapark geschwitzt worden. Damit ist schon lange Schluss. Nun soll ein Mehrfamilienhaus mit sieben Wohnungen und vier Apartments folgen. mehr...


Nicht nur die Wagen, Fußgruppen und Musiktruppen, die den Umzug gestalten, sind ganz jeck. In Harsewinkel sind auch die Zuschauer ein absoluter Hingucker. Die KG Rote Funken erwarten Tausende Besucher, die die Straßen in der Innenstadt säumen. Foto: Borgmeier

Harsewinkel Los geht’s mit Konfetti und Küsschen

Mit Krach und viel Spaß: Ein großer Narrenkonvoi wird sich am 3. März durch die Innenstadt von Harsewinkel schlängeln. Gefeiert wird auch ein karnevalistisches Jubiläum. mehr...


Aus Kernseife, Citronensäure, Soda, Natron und Essig lassen sich eine Vielzahl von Reinigungsmitteln und Kosmetikartikeln selbst herstellen. Dadurch spart man nicht nur Verpackungsmüll, sondern kann sich auch sicher sein, dass sich in den Mitteln kein Mikroplastik oder Ähnliches verbirgt. Foto: Dunja Delker

Gütersloh Wie zu Großmutters Zeiten

Weniger Plastikmüll, weniger Abgase, mehr Umweltbewusstsein: Seit Anfang des Jahres geht WESTFALEN-BLATT-Redakteurin Dunja Delker in ihrem Alltag mehr grüne Schritte. Und die Reaktionen von Lesern zeigen: Viele Menschen kommen mit. Hier geben sie Tipps. mehr...


Dieser alte Kiosk soll zum neuen Domizil der DLRG werden. Dafür investiert die Stadt 36.000 Euro, die DLRG muss Eigenleistung erbringen. Foto: Carsten Borgmeier

Harsewinkel Alter Kiosk wird neue Heimat

Die DLRG Harsewinkel zieht aus – in den ehemaligen Kiosk des Freibades. Der muss allerdings erst noch umgebaut werden. mehr...


Als Ergänzung zur Außenwerkstatt möchte die Gesamtschule Harsewinkel nun eine Holzmanufaktur ins Leben rufen. Mit entsprechenden Kooperationspartnern können Schüler dort ihre Ausbildung zum Fachpraktiker für Holzverarbeitung beginnen. Foto: Wolfgang Wotke

Harsewinkel Klassenraum wird zur Werkstatt

Sie wollen die Jugendlichen auf den Geschmack bringen: Die Arbeit mit Holz ist toll und ein ausgelernter Tischler verdient sehr gutes Geld. Im Handwerk gibt es den Fachkräftemangel, in der Gesamtschule bald eine Holzmanufaktur. mehr...


Die TWE soll künftig nicht nur Stahlrohre, sondern auch Personen transportieren. Dagegen regt sich erstmals außerparlamentarischer Widerstand. Foto: Stephan Rechlin

Gütersloh/Verl/Harsewinkel Widerstand gegen »Irrsinn auf Schienen«

Als »Irrsinn auf Schienen« bezeichnet eine Interessengemeinschaft »Pro Cargo – Contra Personennahverkehr« die Pläne des Landes, wieder Personen mit der Teutoburger Wald Eisenbahn (TWE) von Harsewinkel über Gütersloh nach Verl transportieren zu lassen. mehr...


Ein Schwerverletzer: Ein Harsewinkeler verliert auf der Bielefelder Straße durch überfrierende Nässe die Kontrolle über seinen Golf und prallt mit einem VW-Touran zusammen. Foto: Grund

Harsewinkel Schwerverletzter nach Glätteunfall

Bei einem Verkehrsunfall im Harsewinkeler Ortsteil Marienfeld ist am Montagmorgen ein Harsewinkeler schwer verletzt worden. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. mehr...


Den Bund fürs Leben können Heiratswillige in Harsewinkel zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten schließen. Der Integrationsrat hat nun den Antrag gestellt, dass die Stadt auch Trauungen am Samstagabend ermöglichen möge. Foto: dpa

Harsewinkel Kein Ja-Wort am Samstagabend

Der Wunsch, Trauungen auch am Abend anzubieten, ist vom Integrationsrat an die Stadt Harsewinkel herangetragen worden. Die ist von der Idee aber nicht wirklich begeistert. mehr...


»Warum klaut jemand Nistkästen?« Dieter Birwe und Heinz Quiel vom Vogelschutz- und Zuchtverein Harsewinkel beklagen den Verlust von 16 Brutkästen. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel 16 Nistkästen aus Wald gestohlen

Wo einst traute Eigenheime für Amsel, Meise, Fink und Star hingen, rangen nur noch Nägel aus den Stämmen. 16 Nistkästen sind in Harsewinkel gestohlen worden. mehr...


141 - 150 von 985 Beiträgen