Harsewinkel Zum Weinfest lacht die Sonne

Organisatoren und Mitgestalter (von links): Edith Wasser, Dimitrios Bougas, Werner Bökamp, Bärbel Flaskamp, Heiner Flaskamp, Bernhard Brockmann, Chris Brentrup und Vanessa Zavaglia.

Drei Tage im Zeichen edler Tropfen: Die 23. Auflage des Harsewinkeler Weinfestes ist am Freitagabend bei herrlichem Sonnenschein auf dem Alten Markt eröffnet worden. mehr...

Die Geschäfte mit Papier und Pappe laufen prima: Firmen-Chef An­dreas Grumbach (rechts), seine Frau Elke (Prokuristin) und Geschäftsführer Torsten Kröner-Jussack sind bestens gelaunt. Im Hintergrund stehen schon die Betonpfeiler der neuen Halle. Foto: Uwe Caspar

Harsewinkel Erste Ballen im Bulli eingesammelt

Der Umsatz im ersten Gründungsjahr betrug noch bescheidene 53.000 Mark. Heute sind es um die 12 Millionen Euro, die das expandierende Familien-Unternehmen Grumbach Recycling jährlich umsetzt. Soeben konnte der Altpapier-Entsorger sein 50-jähriges Bestehen feiern. mehr...


Der Schulleiter der Erich-Kästner-Schule Roman Knitter hält immer noch die Bücherei für den offenen Ganztag bereit. Foto: Archivfoto

Harsewinkel Förderschule aufstocken

Wenn der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Kreises den Empfehlungen folgt, dann könnte die Schulbücherei der Erich-Kästner-Schule im Jahr 2021 wieder Bücherei sein. Denn die Förderschule soll einen Anbau von 450.000 Euro bekommen. mehr...


Modellflugzeuge fliegen über Harsewinkel. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Modellflieger ziehen ihre Kreise

Großer Andrang: Diese Flugzeuge unterschiedlichster Bauweisen und Gewichtsklassen sind im Minutentakt auf der Grasrollbahn gestartet und gelandet. mehr...


Die neue Königin: Sabine Dieckmann, (40, Kinderkrankenschwester und Mitglied der Damenkompanie) auf den Schultern von Christian Linning (links) und Stefan Meier zu Greffen. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Frauenpower setzt sich durch

Der Schützen- und Heimatverein Greffen hat eine neue Regentin: In einem außergewöhnlich packenden Wettstreit mit zuletzt drei weiteren Schützen setzte sich Sabine Dieckmann (40) durch. mehr...


Sie wünsche, sie könne zaubern und den Martinssonntag retten, sagt Dr. Angelika Wensing. Magier Professor Abraxo (Marc Mense) hat beim vorigen Martinssonntag jedenfalls für beste Unterhaltung und viele staunende Gesichter gesorgt. Archivfoto: Gabriele Grund

Harsewinkel Nach 31 Jahren droht das Aus

Seit 31 Jahren gibt es in Marienfeld den Martinssonntag. Die Traditionsveranstaltung steht nun aber auf der Kippe, weil ein Gesetz den großen Unternehmen an der B 513 verbietet, sonntags zu öffnen. Dagegen wehren sich Gewerbetreibende und Politiker. mehr...


Bei dem Verkehrsunfall entstand am Freitagabend ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel In Bulli gekracht

Auf der Fahrt ins Ferienlager war die Rheda-Wiedenbrücker Jugendfeuerwehr am Freitagabend in einen Unfall verwickelt. Die betroffenen fünf Jugendlichen und ihr Fahrer kamen offenbar mit dem Schrecken davon. mehr...


Misswahl im Klosterdorf: Die amtierende Miss 50plus Germany, Evelyn Reißmann, wird im Oktober im Klosterforum ihre Schärpe an die neue Schönheitskönigin weiter geben. Zur prominenten Jury gehört dann CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (kleines Foto, oben rechts). »Let’s Dance«-Juror Joachim Llambi (kl. Foto, unten rechts) ist für die Moderation zuständig- Foto: dpa

Harsewinkel Miss-Wahl für Frauen im besten Alter

Misswahl im Klosterdorf: Die amtierende Miss 50plus Germany, Evelyn Reißmann, wird im Oktober im Klosterforum ihre Schärpe an die neue Schönheitskönigin weiter geben. mehr...


Für die alte Gaststätte Wilhalm in der Dr.-Pieke-Straße soll ein Nutzungskonzept erstellt werden. Dafür hat die Stadt einen Förderantrag gestellt und ihn nun bewilligt bekommen. Bis zu 50.000 Euro sind drin. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Es fließt Geld fürs Wilhalm

Für die alte Gaststätte Wilhalm soll ein Nutzungskonzept erstellt werden. Dafür hat die Stadt einen Förderantrag gestellt und ihn nun bewilligt bekommen. Viel Geld wird gezahlt. mehr...


In der neuen Remise am Bürgerhaus in Marienfeld soll auch der Rasenroboter seinen Stellplatz finden. Herbert Vögeler (links) und Karl-Heinz Westbeld präsentieren den sieben mal vier Meter großen Neubau. 50.000 Euro wird er insgesamt kosten. Foto: Elke Westerwalbesloh

Harsewinkel Roboter bekommt ein Zuhause

Das Grundgerüst steht schon: Fünf Kubikmeter Holz hat der Bürgerverein bereits verbaut, um eine neue Remise hinter dem Heimathaus zu schaffen. 50.000 Euro kostet die Eichenhütte, in der auch der »Robo« einen Unterschlupf findet. mehr...


151 - 160 von 1134 Beiträgen