Harsewinkel Volles Programm

Berthold Dopheide wird in diesem Jahr keinen Pflaumenkuchen auf’s Blech zaubern, sondern Sauerkrauttaschen zubereiten. Foto:

Am 1. Mai ist in der Mähdrescherstadt so einiges los: Wer sich auf das Fahrrad setzt, der kann eine schöne Tour machen vom Marienfelder Heimatmuseum, über die Sägemühle und weiter zum Bahnhofsfest machen. mehr...

Das »Green Monster« beim Kampf um den Sieg: Daniel Frische bringt den Riesen sicher ins Ziel.Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Giganten bringen Erde zum Beben

Es ist eine besondere Schlacht, bei der die »Waffen« aus Ladedruck- und PS-Leistungen bestehen und hochsensibles Gasgeben über Sieg oder Niederlage entscheidet. mehr...


Abschied: Kevin Brown (von links), Albert Kreismann, Marius Pelkmann, Florian Bröskamp und Jonas Kalter bedankten sich bei den zahlreichen Anhängern der TSG Harsewinkel in der Jöllenbecker Sporthalle für die bedingungslose Unterstützung. Foto: Henrik Martinschledde

Handball Trauriges Saisonende

»Dann steigen wir eben wieder auf.« Heiner Obermeyer, Teammanager der TSG Harsewinkel, reagierte nach der bitteren 26:34 (13:14)-Niederlage des Handball-Oberligisten beim TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck, die am Samstag den Abstieg besiegelte, trotzig. mehr...


Exzellente Musiker werden bei den 14. Orgelfestwoche das große Klangpotenzial der imposanten Muhleisen-Orgel demonstrieren. Darauf freuen sich Veranstalter und Sponsoren. Von links:  Michael Wibbelt von der Volksbank Harsewinkel, Andy Schröder von der Sparkasse Harsewinkel, Winfried Klasmann und Klemens Fölling  vom KiMo-Vorstand. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Meisterwerke klangvoll interpretiert

Die diesjährige Orgelfestwoche in Harsewinkel kommt mit einem kompakten wie abwechslungsreichen Programm daher. mehr...


Glen David Andrews singt mit den Sazerac Swingers zu einer Zeit, in der die Besucher schon sechs Stunden mitgefeiert haben. Foto: Wolfgang Wotke

Harsewinkel Die Sazeracs bitten zum Jazz-Marathon

Der Deutsche klatscht bei Musik gerne auf eins und drei, im Marschrhythmus quasi. Swing-, Jazz- und Popmusiker aber, sie betonen den Backbeat, die zwei und die vier. Und siehe da: Hat man es dem Publikum einmal gezeigt, läuft das wie am Schnürchen. mehr...


Die Band Homebrass besteht seit fünf Jahren. Dazu gehören die Musiker Bernd Theißing (Trompete), Stefan Mense (Trompete), Jan Godesaer (Altsaxophon), Alexander Homeyer (Tenorsaxophon), Hartmut Suschka (Posaune), Frederik Jennen (Posaune), Johannes Theißing (Sousaphon), Sebastian Wiwianka (Drums) und Alexander Wyrwol (Drums/Percussion). Foto:

Harsewinkel Zum »Woodstock der Blasmusik«

Seit fünf Jahren begeistert die Band Homebrass in der Region mit Blasmusik der anderen Art. Das angestaubte Image, das dieser Art von Musik anhängt, hat nichts mit dem zu tun, was die Musiker auf die Bühne zaubern. mehr...


Auf der Mauer, auf der Lauer sind schon mal die Stars Fredy Omar, der »Latin King of New Orleans«, Multiinstrumentalist Ralph Gipson mit der »Dalai Lama-Flöte«, Max Oestersötebier (künstlerischer Direktor) und Organisator Christian Weeke (von links). Foto: Wolfgang Wotke

Harsewinkel Haare schneiden, Jazz hören

Dass mit dem Hyaluron, welches ein Arzt während des Jazz-Festivals den Kunden unterspritzt, das wird wohl nichts. Aber mit dem Haare schneiden, das wird eine ganz große Sache. mehr...


Andreas Hanhart zeigt vor dem teilsanierten Bahnhof ein Foto aus alten Zeiten. Am Mittwoch, 1. Mai, veranstaltet er ein Bahnhofsfest, um Interessierten die Sanierungsfortschritte zu präsentieren. Foto: Grund

Harsewinkel Alter Bahnhof mit neuem Charme

»Jeden Tag sprechen mich Leute an und wollen wissen, was aus dem Bahnhof wird. Deshalb habe ich beschlossen, am 1. Mai ein kleines Bahnhofsfest zu veranstalten.« Sagt Andreas Hanhart, der am 1. Oktober 2017 den damals maroden Harsewinkeler Bahnhof von der Teutoburger Wald-Eisenbahn (TWE) gekauft hatte. mehr...


Foto: Jörn Hannemann

Harsewinkel Falsche Polizisten am Telefon

Zahlreiche Bürger haben sich am Donnerstagvormittag bei der Polizei gemeldet. Und sie hatten alle die gleichen Erfahrungen gemacht. Sie sind am Telefon von Betrügern angerufen worden. mehr...


Auf den Musik-Express und auch das Break-Dance-Fahrgeschäft müssen die Harsewinkeler in diesem Jahr wohl verzichten. Die Betreiber haben schon in anderen Städten ihre Karussells über das erste Maiwochenende platziert. Foto: Carsten Borgmeier

Harsewinkel Es geht wieder rund

Schlechte Nachrichten: Diese beliebten Fahrgeschäfte werden beim Kleesamenmarkt in Harsewinkel fehlen. mehr...


161 - 170 von 1095 Beiträgen