Harsewinkel BMW brennt im Wald

Mitten auf dem Waldweg brannte der BMW komplett aus Foto: Grund

Am Tatenhauser Weg in Greffen, mitten im Wald, hat am Donnerstagnachmittag um 14.40 Uhr ein BMW Kombi gebrannt. mehr...

Bei der Preisvergabe (von links): Christoph Dammermann, Stephan Blees, Andreas Hilker und Lothar Schneider. Foto:

Harsewinkel Fleischfabrik will Energie sparen

Die Fleischfabrik Windau will keine Energie verschwenden. Das Unternehmen ist nun mit dem Energie-Innovations-Preis NRW ausgezeichnet worden. mehr...


Andreas Ida aus Gütersloh hat sich seinen Fairline auf den linken Unterarm tätowieren lassen. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Der Chrom glänzt neben Kuhfladen

Zwischen Kuhfladen, üppigem Chrom und Bigblock-Motoren: Harsewinkel hat eine Invasion amerikanischer XXL-Straßenkreuzer erlebt. Das Event voller Nostalgie war am Wochenende auf der Wiese vor dem Jägerhof. mehr...


Unglaublich: Ein Marienfelder hat dieses verrostete Wrack eines Ford Taunus in seinem Garten ausgegraben. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Ford Taunus im Garten vergraben

Eine echte Sensation gab es beim 8. Oldtimer- und Musikfest der Marienfelder Oldtimerfreunde, zu bestaunen: Ein Marienfelder hat vor zwei Wochen in seinem Garten einen 40 Jahre alten Ford Taunus ausgegraben. Nicht nur wegen dieses Überraschungsfundes hat die Veranstaltung am Sonntag alle bisherigen Teilnehmer- und Besucherzahlen getoppt. mehr...


Das zwölfte Integrations-Schützenkönigspaar von »Lebenshilfe« und BSV samt Throngefolge, von links: Claudia Glasenapp, Jana Franke, Christian Feibel, Patrick Fermani , Claudia Greune und BSV-Präsident Günter Austermann. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Claudia Greune ist jetzt eine Kaiserin

Bei Europas einmaligen »Schützenfest der besonderen Art«, dem zwölften »Integrativen Schützenfest für Menschen mit und ohne Handicap« herrscht Kaiserwetter. Nachdem im Vorjahr Phillip Hengelage die Kaiserwürde errang, tut es ihm Claudia Greune gleich. mehr...


Aus diesem Juweliergeschäft am Alten Markt soll das Räuber-Trio einen Tresor mit Schmuck und Geld gestohlen haben. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Räuber-Trio vor Gericht

Vor dem Bielefelder Landgericht müssen sich vom Freitag, 7. September, an zwei Männer (42, 21) und eine Frau (30) aus Harsewinkel verantworten, denen vorgeworfen wird, in ein Juweliergeschäft eingebrochen zu sein und Beute im Wert von 60.000 Euro gemacht zu haben. mehr...


Birgit Frieda Amhoff (von links) präsentiert mit Ludger Ströker, Antoinette Niessen und Frido Jacobs ein Mädchenporträt aus Mosambik. Die Ausstellung ihrer Werke beginnt heute mit einer Vernissage um 19 Uhr in der Bücherei. Foto: Elke Westerwalbesloh

Harsewinkel Drei Kracher zum Schluss

Zum Ende des Galerie-Jahres gehen die Organisatoren noch mal richtig in die Vollen: Ludger Ströker, Frido Jacobs und Petra Haverkemper trumpfen mit drei weiteren regionalen Künstlern auf, die unterschiedlicher nicht sein könnten. mehr...


Er macht es nun allein:  Oktoberfest-Organisator Frank Johannsmann freut sich auf möglichst viele Besucher, die bei der 16. Auflage des Oktoberfestes mitfeiern möchten. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Oktoberfest im Alleingang

Entgegen zahlreicher Gerüchte findet das diesjährige Oktoberfest wieder am »Jägerhof« in Harsewinkel statt. Allerdings deutlich kleiner und mit einigen Veränderungen. mehr...


Juri Nasirow, Betreiber des Fitnessstudios »Elite« (Mitte) erklärt auf Facebook, was es mit der schwarzen, bebilderten Wand auf sich hat. Foto:

Harsewinkel Sekte zieht in Fitnessstudio ein

Die Polizei geht Hinweisen auf Aktivitäten einer »Erbengemeinschaft Jakobs« im Fitnesszentrum »Elite Healthcare« in Harsewinkel nach. Dabei soll es sich um eine religiöse Sekte mit Zielen handeln. mehr...


Tischler-Azubi vor dem Abflug nach Neuseeland: Finn Blankenberg (21) mit seinem Gesellenstück, einer aufwendig gestalteten Schmuck-Schatulle, die er als Geschenk für seine Gastfamilie mitnimmt. Viel Glück wünschen ihm dabei Firmenchef Norbert Homeyer (rechts) und seine Kollegen. Foto: Robert Becker

Harsewinkel Finn Blankenberg macht den Abflug

Vor einigen Tagen hat Finn Blankenberg die Freisprechung als Tischler von der Handwerkskammer bekommen. Für sein Gesellenstück, ein Schmuckkästchen, erhielt der 21-Jährige eine glatte »Eins«; das Berufsschulzeugnis weist eine Durchschnittsnote von 1,1 aus. mehr...


21 - 30 von 701 Beiträgen