Harsewinkel 100 Jahre in 60 kurzweiligen Minuten

Eberhard Weller (62, links) und Tomislav Novoselac (38) haben den ebenso kurzweiligen wie historisch fundierten Filmbeitrag erarbeitet. Gezeigt worden sind die »Sternstunden« am Donnerstagabend im Claas-Technoparc. Foto: Carsten Borgmeier

Das Ausstellungsgebäude Technoparc ist kurzerhand zum Kinosaal geworden: Zum 100-jährigen Bestehen der Firma Claas am Standort Harsewinkel sind geladene Gäste des Erntemaschinen-Herstellers jetzt mit Eispralinen verwöhnt worden. mehr...

Ein Blitzeinschlag ist der Grund für einen Zimmerbrand an der Straße Diekort in Marienfeld gewesen. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Zimmerbrand nach Blitzeinschlag

Zu ei­nem Brand ist es am Freitag gegen 17.30 Uhr an der Straße Diekort in Marienfeld gekommen. mehr...


Kleine Klimaschützer haben bereits vor dem Rathaus demonstriert. Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide (links) nimmt den Protest der Schüler ernst. Das Klima ist in Not. Doch ein Klimanotstand wird Harsewinkel nicht ausgerufen. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Kein Notstand, aber Klima in Not

Nach intensiver Diskussion hat sich der Stadtrat am Mittwochabend dagegen entschieden, für Harsewinkel den Klimanotstand auszurufen. Gleichwohl bekannten sich aber alle Politiker zu den Klimazielen der Bundesrepublik Deutschland und der EU. mehr...


Viele Eltern und Kinder warten schon sehnsüchtig auf den neuen Ferienspielkalender. Stadtjugendring-Vorsitzender Chris Brentrup zeigt die druckfrischen Exemplare. 5000 Heftchen sind ab sofort in Banken, Geschäften und im Bürgerbüro erhältlich. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Langeweile hat keine Chance

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Und wie in jedem Jahr sorgt der Stadtjugendring auch dieses Mal wieder dafür, dass den Harsewinkeler Jungen und Mädchen nicht langweilig wird. mehr...


Mit einem Bollerwagen unterwegs: Frida (12), Emma (13) und Hümeyra (13) (von links) verkaufen Zitronenlimo. Foto: Elke Westerwalbesloh

Harsewinkel Limo, Lose, Leidenschaft

Für nur fünf Euro erhält eine Familie in Ruanda Saatgut, um ein Jahr lang einen Gemüsegarten betreiben zu können. Für zwölf Euro kann sich die Familie ein Jahr krankenversichern. mehr...


Rebecca Fölling-Wehse hat sich am Montag in einem spannenden Wettkampf zur dritten Schützenkönigin in der Vereinsgeschichte des BSV Harsewinkel gemacht. Träger sind Andreas Fölling (links) und Werner Eiter von den Wiltener Schützen. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Drei Frauen wollen’s wissen

Aller guten Dinge sind drei: Rebecca Fölling-Wehse (43) ist seit Montag die dritte Schützenkönigin in der 174 Jahre langen Geschichte des Bürgerschützen- und Heimatvereins von 1845 Harsewinkel. mehr...


Neues Kinderschützenkönigspaar mit Throngefolge: Mika Wehse sichert sich mit dem 43. Schuss den Titel. Zur Königin wählt er Leonie Jezeck (beide vorne). Zum Gefolge gehören Pia Wehse, Charlotte Breitenstein, Etienne Nathmann und Felix Kolb. Foto: Grund

Harsewinkel Mika (10) wählt Leonie (10) zur Königin

Große Momente und ganz besondere Ehrung haben das von Freitag bis Montag stattfindende Schützenfest des Bürgerschützen- und Heimatverein (BSV) von 1845 Harsewinkel geprägt. Einer davon war die Krönung von Mika Wehse. mehr...


Gütersloh Mit dem Knoter kommt der Erfolg

Gegründet wurde das Unternehmen zwar bereits im Jahr 1913, doch erst 1919 begann die unvergleichliche Erfolgsgeschichte des Landmaschinenherstellers Claas. mehr...


Im Rutschebecken ist kein Wasser – hier haben die Gutachter per Wischprobe den Giftstoff PCB festgestellt. Foto: Winkelkötter

Harsewinkel Wohin mit dem PCB?

Der Schadstoff PCB hat der Stadt Harsewinkel bereits einen Strich durch diese Freibadsaison gemacht. Bevor die Sanierung im September beginnt, will die Stadtverwaltung die Giftstoffe aus den Becken entfernen lassen. mehr...


Die Stadt kann nun ihre Pläne umsetzen: Das Gewerbegebiet »Auf den Middeln« soll weiter ausgebaut werden. 6,5 Hektar umfasst das Gelände. Das sind in etwa sieben Fußballfelder. Die Bürgerbeteiligung wird keine rechtlichen Schritte mehr unternehmen. Foto:

Harsewinkel Eilantrag abgelehnt

Mit einem Eilantrag wollte die Harsewinkeler Bürgerbeteiligung verhindern, dass die Stadt ihre Pläne zur Entwicklung des Gewerbegebietes westlich der Steinhäger Straße vorantreibt. Der Antrag wurde abgelehnt. mehr...


41 - 50 von 1059 Beiträgen