Sa., 15.09.2018

Schwarz-Weiß Marienfeld wehrt sich gegen Jugendhaus-Pläne – mit Video Sportler laufen Sturm

Vorsitzender Jürgen Garnschröder (Vierter von links) und seine Mitstreiter sind nicht einverstanden mit den Umbauplänen für die Sporthalle. Am Mittwoch wollen sie im Ausschuss ihre Meinung vertreten. Garnschröder hat ein Rederecht beantragt.

Vorsitzender Jürgen Garnschröder (Vierter von links) und seine Mitstreiter sind nicht einverstanden mit den Umbauplänen für die Sporthalle. Am Mittwoch wollen sie im Ausschuss ihre Meinung vertreten. Garnschröder hat ein Rederecht beantragt. Foto: Stefanie Winkelkötter

Von Stefanie Winkelkötter

Marienfeld (WB). Die Stadt Harsewinkel plant, die neuere der beiden Turnhallen an der Marienschule umzubauen und einen Teil des Platzes dem Jugendhaus Trockendock zur Verfügung zu stellen. Gegen diese Pläne laufen die Mitglieder des Sportvereins Schwarz-Weiß (SW) Marienfeld, Hauptnutzer der Halle, jetzt Sturm.

Wie mehrfach berichtet, spricht ein wichtiger Grund für den Umbau der Halle: Die Stadt hofft auf Fördermittel. Laut Vorlage für den Sozialausschuss, der darüber gemeinsam mit dem Schul-, Kultur- und Sportausschuss am kommenden Mittwoch um 17 Uhr berät, sollen 327.600 Euro der insgesamt mit 364.000 Euro veranschlagten Kosten gefördert werden.

Jürgen Garnschröder, Vorsitzender von Schwarz-Weiß Marienfeld, kann dies allerdings nicht so richtig glauben: Von der Bezirksregierung hat er gehört, dass der Fördertopf vierfach überzeichnet sei, dass also viel zu viele Anträge für die zur Verfügung stehenden Gelder eingegangen seien.

Erst am 27. Juli von den Plänen erfahren

Außerdem stört ihn der Zeitdruck: Dass der Ausschuss schon in der kommenden Woche und der Rat in der Woche darauf entscheiden soll, sei viel zu voreilig. Immerhin haben die SW-Mitglieder nach Angaben Garnschröders erst am 27. Juli von den Plänen erfahren. Garnschröder: »Ich fand es völlig irre, eine Wand in eine Sporthalle einzuziehen.« In die Halle kämen die Sportler dann nur noch durch die Kabinen – der bisherige Eingang wäre allein Jugendhaus-Terrain.

Zwei Dinge störten die Aktiven an dem Verfahren, sagte Garnschröder am Freitag während eines Ortstermins. »Zunächst einmal sind wir sehr spät involviert worden. Und dann hat man unsere Bedenken auf Seiten der Stadt nicht ernst genommen.« Schwarz-Weiß wolle kein Spielverderber sein, betonte Garnschröder. Das Jugendhaus habe natürlich auch ein Recht auf eine vernünftige, dauerhafte Bleibe. Aber er habe den Eindruck, hier würden Kinder gegen Kinder ausgespielt. Denn viele Sportarten, die von Kindern betrieben werden, könnten in einer verkleinerten Halle nicht mehr stattfinden, sagte auch Petra Westbeld, Abteilungsleiterin Gymnastik, die ihre Turngruppe für Kinder dann wohl einstellen müsste.

14 Angebote könnten nicht mehr stattfinden

Auch die Badminton-Truppe von Marco Thiemann fürchtet um ihre Zukunft. Ebenso betroffen wären Sportarten wie Basketball, Tischtennis oder die Altherren-Fußballer, um nur einige zu nennen. »Im Moment nutzen 18 Gruppen von Schwarz-Weiß die Halle, 14 Termine könnten hier nicht mehr stattfinden«, hat Garnschröder errechnet. Denn auch die Sporthalle am Ruggebusch hat nicht mehr so große Kapazitäten, um alle Gruppen aufnehmen zu können. Warum die Stadt einem Sportverein mit immerhin 1400 Mitgliedern so vor den Kopf stoße und das Ehrenamt mit Füßen trete, sei allen Aktiven unverständlich.

Garnschröder und Mitstreiter hoffen, dass doch noch der Druck aus der Diskussion genommen wird. »Wenn es nach uns geht, geht alles noch einmal zurück auf Anfang. Und dann überlegen wir gemeinsam mit den Verantwortlichen von Stadt, Kirchengemeinde und Trockendock, wie es weitergehen soll.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050503?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F