Fr., 14.06.2019

50 Jahre Grumbach Recycling: Altpapier-Entsorger vernichtet auch digitale Daten Erste Ballen im Bulli eingesammelt

Die Geschäfte mit Papier und Pappe laufen prima: Firmen-Chef An­dreas Grumbach (rechts), seine Frau Elke (Prokuristin) und Geschäftsführer Torsten Kröner-Jussack sind bestens gelaunt. Im Hintergrund stehen schon die Betonpfeiler der neuen Halle.

Die Geschäfte mit Papier und Pappe laufen prima: Firmen-Chef An­dreas Grumbach (rechts), seine Frau Elke (Prokuristin) und Geschäftsführer Torsten Kröner-Jussack sind bestens gelaunt. Im Hintergrund stehen schon die Betonpfeiler der neuen Halle. Foto: Uwe Caspar

Von Uwe Caspar

Harsewinkel-Greffen (WB). Der Umsatz im ersten Gründungsjahr betrug noch bescheidene 53.000 Mark. Heute sind es um die 12 Millionen Euro, die das expandierende Familien-Unternehmen Grumbach Recycling jährlich umsetzt. Und es gibt auch noch einen runden Geburtstag zu feiern: Der in Greffen ansässige Altpapier-Entsorger blickt jetzt stolz auf 50 Jahre Firmen-Geschichte zurück.

Alles fing 1969 – damals dachte niemand an Biotonne, gelbe Säcke, Recycling und duales System – in einer kleinen Scheune auf der Harsewinkeler Nordwiese an. Hier lagerten Heinz und Elfriede Grumbach die ersten, mit einem Bulli eingesammelten Papierballen. Zunächst war es für sie nur ein Nebenerwerb. Er wurde zum Fulltime-Job, als sich das Ehepaar entschloss, in eine größere Scheune umzuziehen, hier die erste Ballenpresse auf- und den ersten Mitarbeiter einzustellen.

Wie Daniel Düsentrieb

Dass es steil aufwärts ging mit der noch jungen Firma, dafür sorgte auch der innovative Junior, der 1985 das Geschäft übernahm: Udo Grumbach, ein umtriebiger Tüftler wie Daniel Düsentrieb, entwickelte einen aufklappbaren Papier-Container. Der inzwischen 67-Jährige ließ sich später auch den Container-Greifer patentieren und war zudem an der Entwicklung der Paper-Spike-Maschine beteiligt. So werden graphisches Papier (zum Beispiel Zeitungen) und Kartonagen per Spikeprüfung getrennt: Nur die schwerere Verpackung wird vom Nagel aufgepiekst. »Wir hatten die Idee, mein Vater und sein Geschäftspartner Hermann Petermann haben sie dann umgesetzt«, erzählt Andreas Grumbach (48), der als Geschäftsführer und Gesellschafter das Unternehmen in dritter Generation führt. Paper-Spike gilt als kleine Revolution – rund 150 Maschinen wurden bislang abgesetzt.

Zur Grumbach-Gruppe gehören neben dem Stammsitz in Greffen die Marienfelder Grumbach und Petermann GmbH, die G.R.E GmbH Co. sowie die Documentus GmbH Ostwestfalen-Lippe. Letztere kümmert sich um Datenvernichtung, verkleinert USB-Sticks oder schreddert Festplatten.

Neue Halle im Bau

Als Heinz und Udo Grumbach sich 1977 auf dem Areal in Greffen niederließen, glaubten Vater und Sohn: »Über mehr Platz brauchen wir nicht mehr zu sprechen.« Von wegen: 1997 entstand hier eine weitere Halle, Kosten: 3,5 Millionen Mark. Gewerbekunden, die etwa aus Platzgründen Abfall nicht trennen können, werden ebenfalls versorgt: Grumbach, zu dessen Kundschaft unter anderem Industriebetriebe und Kommunen zählen, investierte 3,5 Millionen Euro in eine neue Sortierungsmaschine. Und die nächste Sortierhalle ist im Bau – die ersten Pfeiler stehen schon.

»Recycling wird in den nächsten Jahren einen noch höheren Stellenwert bekommen«, meint Torsten Kröner-Jussack, seit 1995 Geschäftsführer bei Grumbach. Wenngleich Andreas Grumbach aufgrund der Digitalisierung einräumt, dass Papier klar auf dem Rückzug sei, will er die Print-Produkte nicht ganz abschreiben. »Papier wird es immer geben!«, glaubt der Ehemann von Elke Grumbach (50), die ihm als Prokuristin zur Seite steht. Die Familie legt auch großen Wert auf ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn. Es habe nur einmal eine Beschwerde gegeben, als ein Abfallhaufen mit Kunststoffanteilen üblen Gestank verbreitete. »Deswegen musste eine Anwohnerin ihre Kaffeetafel absagen. Sie hat uns das aber verziehen«, berichtet der Grumbach-Boss schmunzelnd.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F