Fr., 27.09.2019

Präventionsprojekt »Crash Kurs NRW« auf Schultour – Realität bringt Schüler zum Weinen Sarahs Geschichte rüttelt Teenager wach

Präventionsprojekt »Crash Kurs NRW«: Peter Rutschkowski (Notfallseelsorge, von links), Andreas Kwiotek (Hauptkommissar der Polizei Gütersloh), Marco Beuermann (Notfallseelsorger und Pfarrer der evangelischen Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück), Alexander Hüske (Polizeioberkommissar), Andrea Schorn, Uschi Rutschkowski (Notfallseelsorgerin), Jana Deckert (Leitstelle der Polizei Gütersloh) und Katharina Philippi (Polizeikommissarin)

Präventionsprojekt »Crash Kurs NRW«: Peter Rutschkowski (Notfallseelsorge, von links), Andreas Kwiotek (Hauptkommissar der Polizei Gütersloh), Marco Beuermann (Notfallseelsorger und Pfarrer der evangelischen Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück), Alexander Hüske (Polizeioberkommissar), Andrea Schorn, Uschi Rutschkowski (Notfallseelsorgerin), Jana Deckert (Leitstelle der Polizei Gütersloh) und Katharina Philippi (Polizeikommissarin) Foto: Grund

Harsewinkel (GG). Sarah wurde nur 16 Jahre alt. Dabei hat sie das Leben, ihre Familie und Freunde geliebt und so gerne gelacht. Sie war eine hübsche junge Frau mit unzähligen Träumen und voller Zukunftsplänen. Doch Sarah ist seit zwei Jahren tot. Verunglückt bei einem Verkehrsunfall am Abend des 8. Mai 2017 auf dem Wieksweg in Rheda-Wiedenbrück.

Über 17 Meter ist Sarah aus dem Fenster eines Autos geflogen, hinter dessen Steuer ein 19-jähriger Autofahrer saß. »Am Ende habe ich nur ihre Schuhe zurückbekommen«, berichtet Sarahs Mutter Andrea Schorn den 300 Schülern, im Alter von 16 bis 18 Jahren am Mittwochmorgen in der Aula des Gymnasiums in Harsewinkel.

Sie nehmen am Präventions-Crash-Kurs teil. »Steigt bitte nicht in Autos, deren Fahrer besoffen sind oder rasen. Und schnallt euch immer an, auch wenn es unbequem ist«, appelliert sie nach einer höchst emotionalen Rede über jenen Unglückstag, an dem die Zeit stehen blieb. Zuviel für einige Schüler. Einige Mädchen verlassen weinend die Aula – brauchen eine kurze Auszeit.

Doch im Gegensatz zu Sarah geht für sie das Leben weiter. Wie viel Leid und Trauer jeder schwere Verkehrsunfall mit sich bringt ahnt vermutlich niemand, der nicht schon einmal in eine derartigen Situation verwickelt war oder es im Bekanntenkreis miterlebt hat. Damit sich vor allem tödliche Unfälle möglichst schnell gen Null reduzieren, wurde Anfang 2011 die Verkehrssicherheitskampagne »Crash Kurs NRW – Realität erfahren. Echt hart.« aus der Taufe gehoben. Feuerwehrleute, Polizisten, Notärzte, Notfallseelsorger aber auch Verursacher, Opfer und Angehörige von Opfern gehen seitdem mit ihrem Wissen, Erfahrungen und Erlebnissen auf »Schultour«, um konsequent, allen 15- bis 19-jährigen Schülern an den nordrhein-westfälischen Schulen, als zukünftige junge Fahranfänger, zu berichten, was passieren kann, wenn Risikobereitschaft, Fahrlässigkeit und Angeberverhalten im Straßenverkehr regieren. Am Mittwoch waren die »Mahner und Aufklärer« der Projektgruppe Verkehrsunfallprävention der Polizei Gütersloh, unter der Leitung von Verkehrssicherheitsberater Polizeihauptkommissar Andreas Kwiotek im Gymnasium Harsewinkel zu Gast, um eindringlich für eine sichere und verantwortungsvolle Fahrweise zu werben. Klaus Bahrke, Lehrer für Sport und Englisch am Gymnasium, hatte sich dafür stark gemacht.

Mit der Kampagne setzen alle Crash-Kurs-Beteiligten auf Sensibilisierung durch authentische Aufklärung, emotionale Erzählungen und vor allem wahre Berichte, um zu verdeutlichen wie nicht nur Opfer und deren Familien, sondern auch Verursacher mitunter lebenslang leiden. So wie der 19-jährige Autofahrer, in dessen Auto nicht nur Sarah saß, die ihr Leben verlor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6959871?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F