Fr., 14.02.2020

Internistische Notlage in Harsewinkel Seniorin verursacht gleich zwei Unfälle

Foto: Symbolfoto

Harsewinkel (WB). Eine 83-jährige Frau aus Harsewinkel hat am Donnerstag gleich zwei Unfälle verursacht. Grund war offenbar eine internistische Notlage.

Nach Angaben der Polizei befuhr die Seniorin am Donnerstagabend um 18.06 Uhr mit ihrem Mercedes die Bielefelder Straße in Marienfeld. An einer Baustellenampel fuhr die Frau an den wartenden Fahrzeugen vorbei, obwohl die Ampel nach Zeugenaussagen zu dem Zeitpunkt Rotlicht zeigte. Schließlich kollidierte die Mercedes-Fahrerin bei niedriger Geschwindigkeit mit einem ihr entgegenkommenden Audi, hinter dessen Steuer eine 44-jährige Frau aus Harsewinkel saß. Die 83-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes erneut an und stieß ein zweites Mal mit dem Audi zusammen.

Im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Polizei bei der Mercedes-Fahrerin eine internistische Notlage fest.

Zudem ergaben die Ermittlungen, dass die 83-Jährige bereits am Nachmittag um 15.35 Uhr an einem Verkehrsunfall auf der Brockhäger Straße beteiligt war. Hier touchierte die Seniorin einen an der Straße geparkten Renault eines 28-jährigen Harsewinkelers. Anschließend fuhr sie davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dem Renault-Besitzer gelang es, ein Foto des wegfahrenden Mercedes zu machen.

Die 83-Jährige wurde noch vor Ort durch Rettungskräfte versorgt und anschließend zur weiteren ärztlichen Behandlung stationär in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Bei den beiden Verkehrsunfällen entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260162?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F