Herzebrock-Clarholz Megasause im Herzebrocker Sand

Finale: Timo Schulze Grachtrup schmettert, Patrick Zelichowski erwartet hinter dem Netz den Ball. Foto: Henrik Martinschledde

Pritschen, Baggern, Partyfeeling – das ist die Grundformel des Herzebrocker Affentennis-Cups und die funktionierte am Samstag bei der 24. Auflage prächtig. mehr...

Freuen sich auf die Wiedereröffnung des Hallenbads am 21. August (von links): Fachplaner Stefan Mersmann (»bt plan«), Schwimmmeister Sergej Litmann und Bürgermeister Marco Diethelm. Bis zum 1. September wird statt Eintrittsgeld um eine Spende gebeten. Fotos: Uwe Caspar

Herzebrock-Clarholz Bessere Luft beim Baden

Fast 20 Jahre verrichtete die Lüftungsanlage im Herzebrocker Hallenbad brav und zuverlässig ihre Dienste: 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr im Dauerbetrieb. »Es ist ein kleines Wunder, dass sie so lange durchgehalten hat«, meint Bürgermeister Marco Diethelm, der selbst ein begeisterter Schwimmer ist. mehr...


Lea Amsbeck (von links), Magdalena Deitert, Emilie Külker und Lisa-Marie Göke ritten bei der Mannschaftsdressur um den Mense-Cup auf Platz eins. Foto: Markus Schumacher

Herzebrock-Clarholz Quartett des RV Clarholz-Lette siegt im Mense-Cup

Die Vormachtstellung der Dressurreiter aus Versmold ist gebrochen. Die dritte Wertungsprüfung um den Mense-Cup der Frackreiter gewann dank einer exzellenten Vorstellung der RV Clarholz-Lette. mehr...


Die Planungen zum Neubau der B64n gehen weiter, doch der Widerstand dagegen wächst auch. Foto: Stephan Rechlin

Herzebrock-Clarholz B64n: Gegner gründen neues Bündnis

Im Rat von Herzebrock-Clarholz ist die Grün Alternative Liste damit gescheitert, künftige Gespräche und Verhandlungen zum Bau der Umgehungsstraße B64n zu unterbinden. Der Antrag spiegelt wachsenden Widerstand wider. mehr...


Vom Bänischsee bei Rheda bis zur Brocker Mühle (Foto) erstreckt sich das Fischsterben in der Ems. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Die Suche nach der Ursache

In der Ems zwischen Bänischsee bei Rheda-Wiedenbrück und Brocker Mühle (Herzebrock-Clarholz) ist es in den vergangenen Tagen zu einem mysteriösen Fischsterben gekommen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) ermittelte in dem betroffenen, etwa acht Kilometer langen Abschnitt einen extrem niedrigen Sauerstoffgehalt. Der Grund dafür ist noch unklar. mehr...


In der Ems ist es zu einem Fischsterben gekommen. Foto:

Herzebrock-Clarholz Fischsterben in der Ems

In der Ems ist es zu einem Fischsterben gekommen. Mehrere Bürgerinnen und Bürgern hatten tote Fische in der Höhe der Gaststätte Brocker Mühle bemerkt und unter anderem über die Kreisleitstelle das Fischsterben gemeldet. mehr...


Alle Führerscheine, die vor dem Jahr 2013 ausgestellt worden sind, müssen umgetauscht werden. Die Führerscheinstelle des Kreises benötigt deshalb mehr Personal. Foto: dpa

Gütersloh Kampf dem Umtausch-Stau

Die Gütersloher Kreisverwaltung bereitet sich auf den Ansturm von Führerscheinbesitzern vor. Alle Führerscheine, die vor dem Jahr 2013 ausgestellt worden sind, müssen umgetauscht werden. mehr...


An Bäumen in Herzebrock-Clarholz wurde der Eichenprozessionsspinner entdeckt. Foto: dpa

Herzebrock-Clarholz Gemeinde warnt vor gefährlichen Raupen

Auf Bäumen an Gesamt- und Grundschule wurde der Eichenprozessionsspinner entdeckt. Der Kontakt mit dem Tier kann allergische Reaktion auslösen. mehr...


Die IHK-Präsidenten Dr. Benedikt Hüffer (links) und Wolf D. Meier-Scheuven unterzeichnen Memorandum und Gründungsurkunde des Regionalen Bündnisses für die B64n. Ein Exemplar davon darf Minister Hendrik Wüst (Mitte) mit nach Düsseldorf nehmen. Foto: Stephan Rechlin

Herzebrock-Clarholz 25 Initiativen fordern den Ausbau

Die Übergabe des Memorandums zum Ausbau der Bundesstraße 64 zwischen Herzebrock-Clarholz und Warendorf ist auf 11 Uhr angesetzt. Früher hat es keinen Sinn, weil alle Teilnehmer sich erst einmal über die vorhandene Straße oder Schleichwege zur Firma Steinel durchschlängeln müssen. mehr...


1 - 10 von 145 Beiträgen