Mo., 18.02.2019

Polizei nimmt Samstagnachmittag Betrunkene in Gewahrsam Randalierer werfen Stuhl und Flasche

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Hannemann

Gütersloh (WB). An einem Kaffee am Kolbeplatz sind am Samstagnachmittag eine Flasche und ein Stuhl durch die Luft geflogen. Die Polizei hat Strafverfahren gegen zwei Männer aus Gütersloh und Langenberg eingeleitet.

Gegen 16.05 Uhr riefen Zeugen die Polizei, weil zwei Männer in der Gütersloher Innenstadt randalierten. In Höhe eines Cafés an der Ecke Ernst-Buschmann-Straße / Kolbeplatz flogen Gegenstände durch die Luft, außerdem soll einer der Männer in das Fahrrad eines Zeugen getreten haben.

Betrunken herumgelaufen und geschrieen

Als die Polizeisirenen ertönten, fuhr ein Täter mit dem Fahrrad davon. Den zweiten konnte die Polizei festgehalten. Es stellte sich heraus, dass der Langenberger eine Stunde zuvor bereits einen Polizeieinsatz an der Eickhoffstraße verursacht hatte, weil er offensichtlich stark angetrunken durch die Innenstadt gelaufen sei und provozierend herum geschrien hatte. Es folgte ein Platzverweis für den 21-Jährigen.

Nachdem er unmittelbar nach der Schlägerei in der Innenstadt festgehalten wurde, wurde der mittlerweile stark aggressive Mann in Gewahrsam genommen bis er sich beruhigt hatte.

Der Fahrradfahrer meldete sich wenig später bei der Polizei. Er hatte sich bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Rettungssanitäter kümmerten sich um den 42-jährigen Gütersloher.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6400836?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730026%2F