Mi., 23.10.2019

Kollision an Kreuzung in Langenberg – Schaden auf 80.000 Euro geschätzt Zwei Frauen bei Unfall schwer verletzt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Langenberg/Rheda-Wiedenbrück (WB). In Langenberg ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Frauen wurden bei einer Kollision ihrer Fahrzeuge schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.05 Uhr, als eine 51jährige Frau mit einem Audi die Lippentrupper Straße befuhr. Als sie beabsichtigte, eine Kreuzung zu überqueren, übersah sie den Opel Corsa einer 30-jährigen Frau aus Rheda-Wiedenbrück.

Fahrzeuge durch die Wucht in Graben und Gebüsch geschleudert

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi in einen Straßengraben geschleudert und der Opel in ein angrenzendes Straßengebüsch. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt und mussten durch die eingesetzte Feuerwehr patientenschonend aus den Fahrzeugen befreit werden. Es bestand keine Lebensgefahr. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden beide in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Gesamtschaden auf 80.000 Euro geschätzt

Beide Fahrzeuge wurden durch Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der medizinischen Erstversorgung, die Fahrzeugbergung und die polizeiliche Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 80.000,00 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7018534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730026%2F