Rheda-Wiedenbrück Ein Ort zum Abtauchen

Melanie Körkemeier leitet die Werkstatt Bleichhäuschen. Im Mai gibt es eine Ausstellung mit Arbeiten von Kindern und Jugendlichen, die sich mit Selbstporträts beschäftigt haben. Zwei Arbeiten hält sie schon mal vorab in die Kamera. Foto: Waltraud Leskovsek

Wer schon mal im Bleichhäuschen war, der weiß, was für eine ruhige Atmosphäre dieses kleine Fachwerkhaus am Steinweg ausstrahlt. Das spüren insbesondere auch die Kinder und Jugendlichen, die dort regelmäßig Kurse belegen. mehr...

Kann sich auch mit jetzt 90 Jahren kein Leben ohne den Sport vorstellen – und dazu gehört auch das tägliche Fahrradfahren: WTV-Ehrenvorsitzende Else Herrmann. Foto: Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück Ein Leben für den Sport

Regelmäßiger Sport in jedem Alter hält fit und jung. Wer das nicht glaubt, kennt Else Herrmann nicht. Die Ehrenvorsitzende des Wiedenbrücker Turnvereins (WTV) feiert heute, am 17. April, ihren 90. Geburtstag. mehr...


Und tschüss! Beliebt ist seit Beginn der Osterknax-Aktion vor 20 Jahren das Mülltonnenrennen, das in diesem Jahr Oster-Tonnenrennen heißt. 400 junge Besucher sind ins Reethus gekommen und haben eine Menge Spaß. Foto: Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück In der Mülltonne durchs Reethus

20 Jahre Knax-Aktion, das bedeutet fast 10.000 Besucher, etwa genau so viele hart gekochte Eier, weit mehr als 500 Betreuer, Wetterkapriolen, immer eine Hüpfburg und das gute alte Eierlaufen. mehr...


Zahlreiche Feuer werden am Ostersonntag wieder im Kreis Gütersloh entzündet. Foto: Uffmann

Gütersloh Haufen vorher umschichten

Damit das Osterfeuer nicht zum warmen Abbruch für viele Tierbehausungen wird, erinnert der Kreis Gütersloh an die Belange des Artenschutzes und des Abfallrechtes, die unbedingt zu berücksichtigen sind. mehr...


Das Projekt-Team: (von links) Hans Fenkl (Stadt Rheda-Wiedenbrück), Ludger Vollenkemper (Vorsitzender Verein Dorf aktiv), Frank Ladwig (Dorf aktiv), Raimund Busche (Dorf aktiv) und Christopher Schmiegel (Mobilitätsmanager, Kreis Gütersloh) an den beiden Dorfautos. Foto:

Rheda-Wiedenbrück Mobil im Dorf: Das klappt!

Mobil im Dorf – und das ohne eigenen Pkw. In St. Vit können sich die Einwohner Elektroautos leihen und sind damit kostengünstig und klimafreundlich unterwegs. Das Projekt ist erfolgreich. mehr...


Fachkundiger Besuch am Freitag im Einstein-Gymnasium: (von links) Schulleiter Jörg Droste, Fachlehrer Matthias Homburg, Fachmann Hermann-Josef Tenhagen, Fachlehrer Dirk Ahrends sowie die Schülerinnen Elisabeth Servatius und Alina Buschjost. Foto: Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück »Sparen klappt ohne Verzicht«

Zwei interessante Stunden erlebten Schüler des Einstein-Gymnasiums mit Deutschlands laut »Spiegel« bekanntestem Verbraucherschützer, dem »Finanztip«-Chef Hermann-Josef Tenhagen. mehr...


Die Typisierungsaktion der DKMS am Reckenberg-Berufskolleg war mit 605 Spenden ein voller Erfolg. Insgesamt haben sich Schülerinnen und Schüler aus 68 Klassen beteiligt. Foto:

Rheda-Wiedenbrück 605 Schüler neu in der Datei

605 Schüler, Auszubildende sowie Lehrer des Reckenberg-Berufskollegs haben an einer groß angelegten Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) teilgenommen. mehr...


An der Tafel zum Thema »Verkehrsberuhigung« finden sich besonders viele Vorschläge und Wünsche: (von links) die Organisatoren Heinrich Splietker, Ortsvorsteher Dieter Feldmann und Moderator Ludger Vollenkemper. Foto: Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück Verkehrsberuhigung ist der größte Wunsch

Es gibt Handlungsbedarf, was die Verkehrssituation in St. Vit angeht. Bei einer Bürgerversammlung wurde schnell deutlich, wo den Bürgerinnen und Bürgern der Schuh drückt. mehr...


Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück, Wilhelm Zünkler, vollendet seinen 90. Geburtstag. Dankbar blickt er zurück und schaut zuversichtlich nach vorne. In vielen Vereinen hat er sich ehrenamtlich engagiert. Foto: Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück Dieser Mann verkörpert Rheda

Der letzte ehrenamtliche Bürgermeister der Stadt, Wilhelm Zünkler aus Rheda, vollendet am Mittwoch sein 90. Lebensjahr. Gesund und zufrieden blickt er zurück auf neun Jahrzehnte. mehr...


Der fünfjährige Julian durfte für eine halbe Stunde mal ein richtiger Kapitän sein und lenkte in einem kleinen, eigens aufgebauten Schwimmbecken ein Modell einer Freizeitjacht beim Schiffs-Modellbauclub Emsflotte. Foto: Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück In 30 Minuten zum Kapitän

Bestes Ausflugswetter bescherte den teilnehmenden Vereinen, den Gastronomen und den Einzelhändlern beim Bürger- und Vereinemarkt am Sonntag in Wiedenbrücks Innenstadt Besucherscharen. mehr...


1 - 10 von 1029 Beiträgen