Rheda-Wiedenbrück Kollision mit Streifenwagen in Rheda

Rheda-Wiedenbrück: Kollision mit Streifenwagen in Rheda

Rheda-Wiedenbrück (lnw/gl) - Als Polizisten einen augenscheinlich alkoholisierten Autofahrer in Rheda-Wiedenbrück gestoppt haben, ist dieser mit dem Streifenwagen kollidiert. Im Laufe der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Fahrer noch ein ganz anderes Problem hat. mehr...

Rheda-Wiedenbrück: SPD: Doppelstadt soll gerechter werden

Rheda-Wiedenbrück SPD: Doppelstadt soll gerechter werden

Rheda-Wiedenbrück (sud) - Rheda-Wiedenbrück gerechter machen - das hat sich der SPD-Ortsverein für die Zeit nach der Kommunalwahl am 13. September vorgenommen. Dabei haben sie unterschiedliche Themenfelder im Blick, denn sie wissen: Gerade auf lokaler Ebene greift ein Rad ins andere. mehr...


Anhänger stehen mit offenen Türen auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies. Foto: dpa

Rheda-Wiedenbrück Tönnies-Tochter „Tillman‘s“ darf Betrieb wieder aufnehmen

Das Tönnies-Tochterunternehmen „Tillman‘s Convenience GmbH“ darf den Betrieb wieder aufnehmen. Nach dem massenhaften Corona-Ausbruch bei Tönnies gibt es „eine Teilaufhebung der Schließungsverfügung“, die bis zum 17. Juli gilt. Die „Tillman‘s“-Mitarbeiter dürfen somit wieder auf dem Werksgelände tätig werden – „unter strengen Hygieneauflagen“. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Tönnies-Ableger nimmt Produktion auf

Rheda-Wiedenbrück Tönnies-Ableger nimmt Produktion auf

Rheda-Wiedenbrück (sud) - Am Rhedaer Tönnies-Stammsitz können weitere Beschäftigte an ihre Arbeitsplätze zurückkehren: Das Tochterunternehmen Tillman‘s Convenience darf seine Produktion von Fertiggerichten und abgepacktem Frischfleisch wieder hochfahren. Es gelten aber strenge Hygieneauflagen. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Kritik an Antrag auf Kostenerstattung

Rheda-Wiedenbrück Kritik an Antrag auf Kostenerstattung

Rheda-Wiedenbrück/Berlin (dpa) - Die Anträge des Schlachtbetriebs Tönnies auf Erstattung von Lohnkosten für die Zeit der Corona-Quarantäne stoßen auf wachsende Kritik. So prangerte etwa Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) die Signalwirkung an, die die Forderung mit sich bringe. mehr...


Der Corona-Ausbruch beim Fleischwaren-Riesen Tönnies soll für das Bezahlfernsehen verfilmt werden. Foto: dpa/Collage: Dunja Delker

Rheda-Wiedenbrück Fall Tönnies soll verfilmt werden

Der Produzent Jörg Winger („Deutschland 83“, „Soko Leipzig“) plant eine Miniserie für den Pay-TV-Sender TNT. Im Mittelpunkt sollen drei Familien im Umfeld einer Fleischfabrik stehen. mehr...


Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa

Rheda-Wiedenbrück Tönnies bereitet Neustart vor

Der Fleischkonzern Tönnies arbeitet nach dem Corona-Ausbruch Mitte Juni im Stammwerk in Rheda-Wiedenbrück auf die Wiederaufnahme des Betriebs hin – das könnte schon nächste Woche der Fall sein. Derweil haben der Konzern und Subunternehmen für die Zeit der Schließung Lohnkostenerstattung vom Land beantragt. Das stößt auf Kritik. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Tönnies läutet Ende der Werkverträge ein

Rheda-Wiedenbrück Tönnies läutet Ende der Werkverträge ein

Rheda-Wiedenbrück (lani) - „Wir werden die Branche verändern“ - bei seinem ersten und bislang einzigen öffentlichen Auftritt nach Bekanntwerden des Corona-Massenausbruchs hatte sich Unternehmer Clemens Tönnies betont kämpferisch gegeben. Ein „Weiter so“ könne es nicht geben, unterstrich er. mehr...


1 - 10 von 1763 Beiträgen