Rheda-Wiedenbrück Tönnies: Neustart noch diese Woche?

Rheda-Wiedenbrück: Tönnies: Neustart noch diese Woche?

Rheda-Wiedenbrück (lani/sud) - Eine schrittweise Wiederaufnahme des Betriebs bei Tönnies in Rheda wird immer wahrscheinlicher. Nach Informationen dieser Zeitung könnten Teilbereiche des Stammwerks von Deutschlands größtem Fleischkonzern bereits in den kommenden Tagen wieder mit der Arbeit beginnen. mehr...

Rheda-Wiedenbrück: Bruder Korbinian übergibt Schlüssel

Rheda-Wiedenbrück Bruder Korbinian übergibt Schlüssel

Rheda-Wiedenbrück (eph) - In der Schifffahrt gibt es ein ungeschriebenes Gesetz: Der Kapitän geht als Letzter von Bord. Ob er sich auch als Kapitän fühle, wird Bruder Korbinian, scheidender Guardian des Wiedenbrücker Franziskanerklosters, wenige Tage vor seinem Weggang gefragt. mehr...


Helfer im Drive-In-Testzentrum am Gütersloher Flughafen nehmen von im Auto sitzenden Bürgern Proben für Corona-Tests. Foto: dpa

Kreis Gütersloh Infektionsrate pendelt um Grenzwert

Kurz vor dem möglichen Auslaufen des aktuell bis Dienstag, 24 Uhr, befristeten Lockdowns pendelt die Infektionsrate im Kreis Gütersloh um den Grenzwert von 50. Auf Basis der am Montagvormittag veröffentlichten Daten der Kreisverwaltung liegt die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner aktuell bei 49,7. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Aktivisten protestieren bei Tönnies

Rheda-Wiedenbrück Aktivisten protestieren bei Tönnies

[AKTUALISIERT] Rheda-Wiedenbrück (dpa) - Aktivisten haben am Standort Rheda-Wiedenbrück des Fleischverarbeiters Tönnies protestiert. Sie forderten ab dem frühen Samstagmorgen auf Plakaten etwa „Schluss mit der Ausbeutung von Mensch und Tier“, wie ein Polizeisprecher berichtete. mehr...


Konzernchef Clemens Tönnies (Mitte) führte den damaligen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD, links) im Februar 2015 durch die Produktion am Stammsitz in Rheda-Wiedenbrück. Von März bis Ende Mai 2020 arbeitete Gabriel als Berater für den Fleischkonzern. Foto:

Rheda-Wiedenbrück Gabriel heuerte bei Tönnies an

Der frühere SPD-Parteichef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (60) war von März bis Ende Mai als Berater des Fleischkonzerns Tönnies tätig. Gabriel erklärte, er habe für das Unternehmen handelsrechtliche Fragen klären sollen. Dem ARD-Magazin „Panorama“ zufolge erhielt er ein Honorar von 10.000 Euro pro Monat und eine vierstellige Zahlung je Reisetag. Aus der SPD kommt Kritik. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Kaufvertrag unter Dach und Fach

Rheda-Wiedenbrück Kaufvertrag unter Dach und Fach

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Der Verkauf der Klosteranlage der Franziskanerbrüder an der Mönchstraße in Wiedenbrück ist unter Dach und Fach. Ein entsprechender Vertrag zwischen der Deutschen Franziskanerprovinz und der gemeinnützigen Genossenschaft Kloster Wiedenbrück sei am Dienstag besiegelt worden. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Produktionsstopp bei Tönnies bis 17. Juli

Rheda-Wiedenbrück Produktionsstopp bei Tönnies bis 17. Juli

Rheda-Wiedenbrück (lani) - Hat Tönnies seine „Hausaufgaben“ gemacht, die Landrat Sven-Georg Adenauer dem Fleischfabrikanten aufgegeben hatte?  Fest steht, dass das Unternehmen ein umfassendes Hygienekonzept vorgelegt hat, wonach der Betrieb am Standort Rheda wieder aufgenommen werden könnte. mehr...


21 - 30 von 1761 Beiträgen