Unternehmer und Schalke-Boss erwartet bis zu 1000 Menschen zur Feier seines 60.
Prominente Gäste beim Tönnies-Geburtstag

Rheda-Wiedenbrück(WB/OH). Runder Geburtstag, runde Sache: Wenn Clemens Tönnies einlädt, will jeder dabei sein.  Seinen 60. Geburtstag feiert der Unternehmer und Schalke-Boss am Freitag mit nahezu 1000 Gästen, darunter viel Prominenz.

Freitag, 27.05.2016, 18:33 Uhr aktualisiert: 27.05.2016, 20:35 Uhr
Clemens Tönnies und Ehefrau Margit begrüßen die Gäste in Rheda-Wiedenbrück. Foto: Wolfgang Wotke
Clemens Tönnies und Ehefrau Margit begrüßen die Gäste in Rheda-Wiedenbrück. Foto: Wolfgang Wotke

Clemens Tönnies feiert seinen 60. Geburtstag

1/73
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • Foto: Privat

Eingeladen hat Tönnies zahlreiche Prominenz aus Sport, Wirtschaft, Politik und Showgeschäft – aber auch Jugendfreunde und seine frühere Volksschullehrerin. Auf der Gästeliste stehen Wegbegleiter wie Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer, Reiner Calmund, Heribert Bruchhagen, Otto Rehhagel und Mario Basler, die ostwestfälischen Wirtschaftsgrößen Liz Mohn und Gerhard Weber. Aber auch der frühere Weltklasse-Tennisspieler Michael Stich, Zehnkämpfer Jürgen Hingsen und Ex-Ski-Ass Maria Höfl-Riesch. Ebenso mitfeiern wollten Showgrößen wie Vicky Leandros, die mit Tönnies vor kurzem noch bei einem Konzert gesungen hatte, oder auch DJ Ötzi.

Als Delegation seines Herzensklubs Schalke 04 waren die »Eurofighter« um Trainer Huub Stevens geladen, die 1997 mit dem Gewinn des Uefa-Pokals Vereinsgeschichte geschrieben haben.

Einer der wenigen, der abgesagt hatte, war Bundestrainer Jogi Löw: Er steckt mit der Nationalelf in der heißen Phase der Vorbereitung auf die EM. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) musste kurzfristig passen.

Statt Geschenken hat Tönnies um Spenden zugunsten des von ihm mitgegründeten Vereins »Aktion Kinderträume« gebeten. Unter Schirmherrschaft seiner Frau Margit unterstützt der Verein schwerstkranke und -behinderte Kinder sowie deren Familien und erfüllt deren Wünsche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4037622?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker