Fr., 14.09.2018

Polizei bittet um Hinweise zu einem Unfall Mann fährt Kind an und flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Freitag in Rheda-Wiedenbrück ereignet hat.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Freitag in Rheda-Wiedenbrück ereignet hat. Foto: Jörn Hannemann

Rheda-Wiedenbrück  (WB). Ein Junge (10) aus Rheda-Wiedenbrück ist am Freitag auf dem Weg zur Schule von einem Auto angefahren worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall um 7.50 Uhr.

Das Kind soll auf dem Gehweg des Ostrings in Richtung Varenseller Straße un­terwegs gewesen sein, als es in Höhe eines Supermarkts zum Zusammenstoß mit dem Auto kam. Dessen Fahrer hatte den Parkplatz des Marktes verlassen wollen.

Statt dem Kind zu helfen, meckerte der Autofahrer ihn an und fuhr weiter, teilte die Polizei mit. Der Mann soll in einem dunklen Kombi (BMW oder Mercedes, gelbe Kennzeichen) unterwegs gewesen sein. Der Fahrer wird wie folgt beschreiben: 50 Jahre, schlank, schmales Gesicht, Glatze, helle Haut, sprach gebrochen Deutsch. Mit im Auto saß hinten ein Mädchen (etwa 15 Jahre) mit blonden längeren Haaren.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter Telefon 05242/4100-0.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049566?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F