Mo., 24.12.2018

Designerin Silke Siefert hat mit Knuddelteddy Mister O’Lui Erfolg – mit Video Vom Häkel-Unfall zum Instagram-Star

Sieferts vierjährige Zwillinge Luca und Luis (links) haben Mister O’Lui zum Knuddeln gern.

Sieferts vierjährige Zwillinge Luca und Luis (links) haben Mister O’Lui zum Knuddeln gern. Foto: Carsten Borgmeier

Von Carsten Borgmeier

Rheda-Wiedenbrück (WB). Ihre Schwangerschaft mit den Zwillingen Luca und Luis hat sie vor vier Jahren zur Ruhe gezwungen. In dieser Zeit erschuf die Grafik-Designerin Silke Siefert (38) einen Instagram-Star: Er heißt Mister O’Lui und ist ein Teddybär.

Was ursprünglich als Häkel-Unfall begann, entwickelte sich inzwischen zu einem kleinen, aufstrebenden Unternehmen. Nachdem die Fangemeinde von Mister O’Lui auf dem Internetkanal Instagram besonders in den vergangenen beiden Jahren auf jetzt mehr als 37.000 Follower anwuchs, entschied sich die Grafik-Designerin, ihre knuddeligen Teddybären als Stofftier online anzubieten.

»Als gelernte Grafik-Designerin habe ich schon immer gern gezeichnet, gebastelt und gehandarbeitet«, berichtet die junge Mutter. »Da ich in meiner Zwillingsschwangerschaft viel ruhen musste, habe ich in dieser Zeit die Liebe zum Häkeln entdeckt.«

Immer gern gezeichnet und entworfen

Durch die zahlreichen Häkeltechniken sei es möglich, unendlich viele Formen zu erzeugen, »sodass ich anfing, eigene Figuren zu kreieren und dazu die passenden Anleitungen zu schreiben«, berichtet die 38-Jährige.

Mit ihren als PDF aus dem Internet herunterzuladenden Anleitungen für aktuell 25 verschiedene Häkelfiguren schaffte Silke Siefert die Basis ihres Start-ups. »Und so entwarf ich auch den Mister O‘Lui. Doch zu diesem Zeitpunkt konnte ich noch nicht erahnen, wie viele Herzen er erobern würde«, erzählt die Grafik-Designerin stolz.

»Auf meiner Papierskizze, die ich immer vor einer Anleitung zeichne, sah er noch etwas anders aus als heute. Da jedoch meine Häkelkenntnisse zu diesem Zeitpunkt noch nicht so umfangreich waren, erhielt mein Teddy statt eines runden Gesichts auffallend ausgeprägte Backen. Ich häkelte ihn dennoch fertig, denn irgendwie schloss ich ihn ins Herz«, erinnert sich die Gestalterin. »Die Reaktion meiner Familie war eher zurückhaltend, denn so sah ein gewöhnlicher Teddy ja nicht aus.« Ihr Vater habe Mister O’Lui anfangs sogar für einen Biber gehalten, schildert sie. »Und so verschwand der kleine Biber-Teddy erst mal für viele Monate in meinem Wollschrank.«

Silke Siefert hat bereits eine komplette Mister O’Lui-Familie auf dem Papier erschaffen. Zum Liebhaben gibt es aber bislang nur den Teddy. Foto: Carsten Borgmeier

37.000 Fans bei Instagram

Häkelfreundin Miriam sei es schließlich gewesen, die bei einem Besuch im Oktober 2016 das Star-Potenzial des kleinen Bären erkannte und Siefert ermutigte, ihn bei Instagram zu posten. »Die Reaktionen waren so positiv, dass ich seine Anleitung, und die einer Mini-Version von ihm, aufschrieb.« Schon bald sah die Schöpferin Fotos aus aller Welt von ihrem nachgehäkelten Biber-Teddy. »Mister O‘Lui war auf Urlaubsfotos zu sehen und war Hauptdarsteller in kleinen Geschichten, die auf Instagram über ihn erzählt wurden.« Siefert weiter: »Ich komme durch ihn weltweit mit so vielen tollen Menschen in Kontakt, wofür ich sehr dankbar bin.«

Seit wenigen Tagen liegt eine erste Charge von 300 Mister O’Lui im schmucken Einfamilienhaus der Familie Siefert im Stadtteil Wiedenbrück versandbereit auf Lager. Diese Stofftiere sind allerdings nicht gehäkelt worden, sie hat sie extern nähen lassen. Sie entsprächen der EU-Norm für sicheres Spielzeug, betont die Jung-Unternehmerin. Über die Feiertage hinweg will die Designerin erste Bestellungen bearbeiten. Außerdem sei ein Kinderbuch in Arbeit, in dem Mister O’Lui seine Abenteuer erlebt.

Die Entwürfe der aus Bad Oeynhausen stammenden Grafikerin entstehen hauptsächlich auf dem Tablet. Die Kollektion wächst. Foto: Carsten Borgmeier

www.mister-o-lui.com

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6273838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F