Fr., 11.10.2019

Maler und Bildhauer laden ein zum Tag des offenen Ateliers 14 Künstler geben Einblicke

Tag des offenen Ateliers ist am kommenden Sonntag, 13. Oktober, in Rheda-Wiedenbrück und Langenberg. Heimische Künstler laden interessierte Besucher ein.

Tag des offenen Ateliers ist am kommenden Sonntag, 13. Oktober, in Rheda-Wiedenbrück und Langenberg. Heimische Künstler laden interessierte Besucher ein.

Rheda-Wiedenbrück (WB). Zum fünften Mal schon laden Künstlerinnen und Künstler aus Rheda-Wiedenbrück zum Tag des offenen Ateliers ein – diesmal am kommenden Sonntag, 13. Oktober, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

In diesem Jahr sind insgesamt 14 Künstler aus der Region vertreten und geben den Kunst-Interessierten die Möglichkeit, sich mit den Künstlern austauschen, neue Werke zu bestaunen, zu diskutieren, zu kaufen und Einblicke in die individuelle Arbeitsweise eines Jeden zu bekommen.

Im Künstlerhaus Repke erwarten die Besucher die beseelten und tanzenden Menschen von Jutta Koch und die zahlreichen Portraits von Birgit Amhoff. Hier zeigt Willi Repke seine farbigen Glasobjekte und Petra Wagener bewegt sich in ihren Arbeiten auf Leinwand und Holz zwischen Abstraktion und fast Erkennbarem.

Die diesjährige Gastkünstlerin Marion Arens aus Bielefeld präsentiert ihre phantasievolle Malerei auch in den Räumen von Marianne Zimmer. Diese stellt das Beratungsangebot »Räume und Wege« und zum anderen »Tanz mal drüber nach!« als Anregungen für Interessierte vor.

Michael Bachus lässt die Gäste in seinem Atelier an der Welt der Landschaftsmalerei und mediterraner Motive teilhaben. Helga Kirchberg entführt mit ihren preisgekrönten Tonplastiken und Skulpturen in das reizvolle Reich des Fantastischen. Zu erleben ist ebenso die Objektkünstlerin Editha Martini in ihrer bunten Welt der Träume und Phantasie. Spannend sind die künstlerischen Werke von Ottilie Dreier. Jürgen Türksch zeigt Kunstwerke fantasievoll oder realitätsnah, aber mit spannender Tiefenwirkung und einer sanften Berührung durch das Licht.

Im Ortsteil St. Vit können Besucher das Atelier frt Holzbildhauerin Petra Rentrup und des renommierten Malers Karl-Heinz Essig finden. In diesem Jahr öffnet auch der durch seine abstrakten Tierplastiken bekannte Bildhauer Bernd Bergkemper sein Atelier im Nachbarort Langenberg.

Die Veranstaltungsorte

Folgende Ateliers und Veranstaltungsorte sind beim Tag des offenen Ateliers mit dabei: Michael Bachus, Burgweg 96, Nähe Stadtholz; Editha Martini, Georgstraße 7; Künstlerhaus Repke, Hauptstraße 24 (Marion Ahrens, Birgit Frieda Amhoff, Jutta Koch, Willi Repke, Petra Wagener, Marianne Zimmer); Helga Kirchberg, Hauptstraße 33; Goldschmiede Galerie, Ottilie Dreier, Lange Straße 31; Jürgen Türksch, Osnabrücker Ring 60; Karl-Heinz Essig, Ostenbergstraße 80 in St. Vit; Petra Rentrup, Rentruper Straße 4 in St. Vit; Bernd Bergkemper, Eichenstraße 28 in Langenberg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991905?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F